Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Koller Gruppe Autozulieferer aus Dietfurt an der Altmühl

Investor

Eigentümer

1994

Gründung

400

Mitarbeiter

Die Koller Gruppe ist ein familiengeführtes Unternehmen, das sich zur Aufgabe gemacht hat, Werkzeuge, Spritzguss- und Leichtbausysteme herzustellen. Anwendung finden die Teile in erster Linie in der Sparte Automotive.

Die international agierende Unternehmensgruppe setzt sich aus den Firmen Koller Formenbau mit Sitz in Dietfurt, Koller Kunststofftechnik ebenso mit Sitz in Dietfurt und Koller Technology mit Sitz in Schwaig zusammen. Ebenfalls zur Firmengruppe zählen MTA mit Sitz in Dietfurt und Honsa mit Sitz in der ungarischen Stadt Pecs.

Der Mittelständler entwickelt und fertigt Spritz- und Presswerkzeuge, Pur-Waben-Sandwichplatten, einbaufertige Komponenten, Systeme und Spritzgussteile in Klein- und Großserie.

In der Sparte Werkzeugbau bietet das Unternehmen unter anderem Produkte wie Kühlergitter, Lüftungsgitter, 2K-Wasserkastenabdeckungen, Kennzeichenträger, Radhausverkleidungen, Verdeckkästen sowie Fußstütze. Zudem gehören Seitenholmverkleidungen, Heckklappen, Abdeckleisten, Türtaschen, Mittelkonsolen, Chromrahmen, Luftkanäle und Sitzblenden zum Portfolio.

Der Bereich Leichtbau hält Teile wie Leichtbauformteile für Ladeböden, Schiebehimmel, Hutablagen und Verdeckkastendeckel bereit. Abgerundet wird das Spektrum durch Kunststoffspritzgussteile und Matodur-Möbelplatten.

Neben dem Automobilsektor kommt das Material in Caravans, Reisemobilen, Booten, Yachten, Möbeln sowie im Ladenbau zum Einsatz. Zudem nutzen Unternehmen aus den Bereichen Trockenbau, Messebau, Maschinenbau, Medizintechnik und Transport die Matodur-Möbelplatten.

Die Anfänge des Unternehmens gehen zurück bis ins Jahr 1994. In jenem Jahr riefen die Gebrüder Max und Thomas Koller die Firma Koller Formenbau in Oberbürg ins Leben. Ein Jahr später investierten die Gründer nicht nur in die erste Spritzgussmaschine, sondern begannen auch mit der Fertigung von Musterteilen. 1996 errichten sie eine neue Produktionshalle sowie ein Verwaltungsgebäude in Oberbürg.

Nach der Gründung der Firma Koller Kunststofftechnik im Jahr 1998 wurde Spritzguss bis 800 Tonnen Kraft möglich. Ein Jahr später schlug das Unternehmen internationale Wege ein und gründete den Produktionsstandort im ungarischen Pécs. An dem neuen Standort stand fortan die Herstellung von Pur-Leichtbaussystemen im Mittelpunkt.

2003 wurden die Unternehme MTA Leichtbau-Systeme und Koller Technology in Schwaig bei Nürnberg gegründet. Im Jahr 2004 investierte das Unternehmen in den Aufbau einer Kaschieranlage und 2009 in 5-Achs-Bearbeitungszentren mit einer Bearbeitungsgröße von 8 500 Millimetern und 60 Tonnen.

Das Technologieunternehmen ist im bayerischen Dietfurt an der Altmühl zu Hause. Die Stadt befindet sich im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz. (tl)

Chronik

1994 Gegründet von den Gebrüdern Max und Thomas Koller
2014 Hannover Finanz wird mit 75 Prozent Mehrheitsgesellschafter

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Hannover Finanz)

Adresse

Koller Formenbau GmbH

Oberbürg 24
92345 Dietfurt an der Altmühl

Telefon: 08464-6416-60
Fax: 08464-6416-12
Web: www.koller-formenbau.de

Max Koller ()
Thomas Koller ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 400 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1994

Handelsregister:
Amtsgericht Nürnberg HRB 14169

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 97.792 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Neumarkt i.d.OPf.
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Hannover Finanz (de)
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Koller Formenbau GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro