Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Lamy
Büroartikelhersteller aus Heidelberg
Download Unternehmensprofil

> 311 Mitarbeiter

> Umsatz: 131 Mio. Euro (2017)

> 1930 Gründung

> Familien Eigentümer

C. Josef Lamy GmbH

Grenzhöfer Weg 32

69123 Heidelberg

Kreis: Heidelberg

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 06221-843-0

Fax: 06221-843-444

Web: www.lamy.com

Gesellschafter

Lamy Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Mannheim HRB 330194
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 3.100.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE143448189

Kontakte

Geschäftsführer
Gisela Beate Oblau
Thomas Trapp
Peter Dan Utsch
Lamy ist ein Hersteller von Schreibgeräten wie Kugelschreibern oder Bleistiften.

Das Sortiment dreht sich um Schreibsysteme und Zubehör in verschiedenen Qualitäts- und Preisklassen, wobei das Unternehmen generell Wert auf eine hohe Verarbeitungs- und Nutzungsgüte legt. Die Kernproduktgruppen sind:
  • Füllhalter und Füllfederhalter
  • Kugelschreiber
  • Druckbleistifte
  • Tinten- und Patronenroller
  • Mehrsystemschreiber
  • Set-Angebote
  • Etuis
  • Minen und Tinten

Der wichtigste Vertriebsweg ist über den Einzelhandel in Deutschland und auch auf internationaler Ebene. Darüber hinaus setzt man aber auch auf Werbeartikel, bedruckt also beispielsweise Stifte, die sich natürlich auch gut als Werbeträger eignen, mit dem Logo von Kunden.

Neben der Qualität ist Lamy vor allem auch auf ein möglichst prägnantes Design bedacht. Grundlage ist bei fast allen Erzeugnissen ein funktionaler Bauhaus-Stil, der aber trotzdem auch die Form der Stifte einbezieht. So konnte Lamy auch verschiedene Designpreise für einige seiner Produkte wie den Red Dot Design Award entgegennehmen.

In Heidelberg befindet sich der Stammsitz des Stifteherstellers mit der zentralen Verwaltung. Darüber hinaus werden auch Niederlassungen im Ausland, namentlich in Australien, China, Japan, Taiwan, Thailand, Mexiko und den USA unterhalten.

Das Lamy Entwicklungszentrum ist dafür ein häufig zitiertes Beispiel: Ein schwarzer Glaskubus, aufgehängt an silbernen Stahlseilen und Pylonen, die sich in der angrenzenden Wasserfläche spiegeln. So repräsentiert Lamys "Innovationswerkstatt", in der neue Produkte konzipiert, erprobt und fertigungsreif gemacht werden, die Farben und die unverwechselbare Formenwelt des Unternehmens. Als gebaute Markenidentität.

C. Josef Lamy machte sich 1930, nachdem er als Niederlassungsleiter fu?r einen amerikanischen Hersteller von Schreibgeräten gearbeitet hatte, in Heidelberg mit der Orthos Fu?llfederhalter-Fabrik selbstständig. Der Markenname Lamy entstand erst 1952, vier Jahre nachdem auch die Fabrik diesen Namen erhielt. Bis heute ist das Unternehmen im Familienbesitz. (sc)

Wesentliche Mitbewerber von Lamy
Büroartikelhersteller aus Heidelberg
sind Pelikan, NWL Germany.


Suche Jobs von Lamy
Büroartikelhersteller aus Heidelberg

Chronik

1930 Gegründet von C. Josef Lamy

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Büroartikelhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.137.159 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog