Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Lauscha Fiber Chemieunternehmen aus Lauscha

Konzern

Eigentümer

1924

Gründung

83

Mitarbeiter

Lauscha Fiber ist Hersteller von Microglasfasern.

Lauscha Fiber ist weltweit aktiv und besitzt in den USA eine große Niederlassung.

Lauscha ist ein Ort in Thüringen, der durch seine Glaskunst vor allem in Form von Weihnachtsbaumkugeln bekannt wurde. 1597 gründeten die beiden Glasmacher Hans Greiner und Christoph Müller eine Glashütte in Lauscha. Daraus entstanden nach und nach mehrere produzierende Betriebe. 1924 wurde der Vorgänger von Lauscha Fiber International gegründet, die damals zunächst Glasmurmeln herstellten. Ab 1940 wurden Glasfaserstoffe gefertigt und weiter entwickelt. (aw)

Chronik

1597 Hans Greiner und Christoph Müller gründen eine Glashütte
2013 Übernahme durch Unifrax

Adresse

Lauscha Fiber International GmbH

Dammweg 35
98724 Lauscha

Telefon: 036702-2870
Fax: 036702-20269
Web: www.unifrax.com

Matthias Merklein (43)
John Charles Dandolph IV (40)

Ehemalige:
Richard Ligon () - bis 10.03.2015
Gerhard Bürger ()
Katrin Ligon ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 83 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1924

Handelsregister:
Amtsgericht Jena HRB 302401

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 256.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Sonneberg
Region:
Bundesland: Thüringen

Gesellschafter:
Unifrax LLC (us)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Lauscha Fiber International GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro