Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Erhardt+Leimer Elektroanlagen
Handwerker aus Augsburg
Download Unternehmensprofil

> 650 Mitarbeiter

> Umsatz: 50 - 100 Mio. Euro

> 1919 Gründung

> Familien Eigentümer

Erhardt + Leimer Elektroanlagen GmbH

Leitershofer Str. 80

86157 Augsburg

Kreis: Augsburg (Stadt)

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 0821-22797-0

Fax: 0821-22797-114

Web: www.el-elektroanlagen.com

Gesellschafter

Erhardt und Leimer
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Augsburg HRB 17515
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.500.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE812828831

Kontakte

Geschäftsführer
Dr. Michael Proeller
Andreas Weindl
Urban Beck
Die Firma Ehrhardt und Leimer ist weltweit spezialisiert auf Elektroanlagen.

Im Zentrum des bayerischen Unternehmens mit Sitz in Augsburg stehen die Gebäudetechnik und Automatisierungstechnik. Schwerpunkte sind Systemlösungen. Zugeschnitten sind die Produkte auf die Industrien von Textil und Papier sowie Wellpappe und Folien. Darüber hinaus profitieren auch die Reifen- und Gummiindustrie sowie Vliesstoffproduzenten und die Druckindustrie von den Entwicklungen.

Kernkompetenzen sind Techniken rund um die Bahnlaufregelung und Bahnführung sowie Bahnausbreitung. Ferner werden Produkte zur Bahnkraftmessung entwickelt inklusive der Regelung sowie die Schneidtechnik. Vervollständigt wird die Leistungspalette von der Messtechnik und Inspektionstechnik sowie der Beobachtung des Druckbilds.

Es handelt sich um ein Tochterunternehmen der Gruppe EL Ehrhardt und Leimer mit Sitz in Barcelona. Aufgebaut wurde ein Netz an weiteren 14 Töchtern und Niederlassungen sowie Vertretungen in weltweiten Industriestaaten.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1919 von Manfred Erhardt. Anfänglich wurden Industrieuhren sowie Signalanlagen vertrieben. 1925 trat Albert Leimer ins Unternehmen ein. 1935 entstanden erste feinmechanische Apparate. 1943 kam es zur Teilhaberschaft von Manfred Erhardt. Ab 1949 erweiterten sich die Geschäftsbereiche. 1950 startete die Etablierung von weiteren Fertigungsgebäuden. 1972 kamen die Erben in die Führung. 1986 entstand die Albert Leimer-Stiftung mit Hannelore Leimer als Vorstandsvorsitzende. 1988 gehörte der Betrieb zu den 60 Gesellschaften, die innerhalb Deutschlands als erfolgreichste zählten. 1996 trat die dritte Generation in die Leitung ein. (fi)


Suche Jobs von Erhardt+Leimer Elektroanlagen
Handwerker aus Augsburg

Chronik

1919 Firmengründung

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Zusatzkriterium: Elektriker
wer-zu-wem Kategorie: Handwerker

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.239.172.52 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog