Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Erhardt+Leimer Anlagenbauer aus Stadtbergen

Privat

Eigentümer

1919

Gründung

433

Mitarbeiter

Erhardt und Leimer entwickelt und fertigt Kontroll-, Regel- und Inspektionssysteme sowie Automatisierungstechnik für laufende Bahnen und Bänder.

Das breit aufgestellte Produktspektrum hat im Mittelpunkt individuelle Lösungen für Anwendungen in der Bahnführung, Bahnlaufregelung und -ausbreitung, in der Bahnkraftmessung und -regelung, Schneidtechnik, Mess- und Inspektionstechnik sowie Druckbildbeobachtung und dazugehörigen Inspektionssystemen.

Bedient werden Unternehmen aus zahlreichen Branchen, wobei die Schwerpunkte auf den Feldern Bau, Converting, Druck, Getränke, Grafik, Folien, Hygiene, Kunststoff, Papier, Reifen, Teppich, technische Textilien und Textilveredelung sowie Wellpappen.

Angesiedelt ist das Unternehmen im schwäbischen Stadtbergen direkt bei Augsburg. In Augsburg gibt es zwei Tochtergesellschaften. Dazu kommt in Deutschland eine weitere in Bielefeld. Auf internationaler Ebene werden Niederlassungen in Großbritannien, Italien, Frankreich, Rumänien, Indien, China, Taiwan, Japan, Brasilien, Mexiko, Kanada und in den USA unterhalten, die vor Ort für Serviceleistungen zuständig sind.

Gegründet wurde das Unternehmen kurz nach dem Ende des ersten Weltkriegs. (sc)

Chronik

Adresse

Erhardt+Leimer GmbH

Albert-Leimer-Platz 1
86391 Stadtbergen

Telefon: 0821-2435-0
Fax: 0821-2435-500
Web: www.erhardt-leimer.de

Dr. Michael Proeller ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 433 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1919

Handelsregister:
Amtsgericht Augsburg HRB 8304

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 8.700.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE127479089
Kreis: Augsburg (Kreis)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Erhardt und Leimer (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Erhardt+Leimer GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro