Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Lindenbazar Supermärkte aus Hamburg

Privat

Eigentümer

1999

Gründung

55

Mitarbeiter

Der Lindenbazar ist ein türkischer Supermarkt mit einem Sortiment von mehr als 1.000 Artikeln aus aller Welt. Hierbei reicht das Spektrum von Obst und Gemüse bis hin zu Fleisch und Brotaufstrichen.

Das Unternehmen, dessen Kundenkreis international ist, wird von der Centrumsgemeinde betrieben, das auf diese Weise seine eigenen Aktivitäten finanziert. Erlöse des Lindenbazars kommen der unweit gelegenen Moschee zugute.

Darüber hinaus fördert der Lindenbazar die Berufsausbildung für Jugendliche mit Migrationshintergrund. Ebenso profitieren Jugendliche mit türkischen, tschetschenischen, kurdischen, russischen, bosnischen sowie afghanischen Wurzeln von den Fördermaßnahmen des Lindenbazars.

Im Jahr 2007 wurde dem Unternehmen von Hamburgs erstem Bürgermeister Ole von Beust der Förderpreis Vielfalt in Ausbildung 2007 verliehen.

Seinen Sitz hat das Unternehmen, das im Jahr 1999 seine Pforten geöffnet hat, im Stadtteil St. Georg der Hansestadt Hamburg. (tl)

Chronik

Adresse

Lindenbazar Handels GmbH

Lindenstr. 41
20099 Hamburg

Telefon: 040-28052213

Web: www.lindenbazar.de

Mustafa Öktem (44)

Ehemalige:
Ahmet Yazici () - bis 14.03.2016

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 55 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 1
Gegründet: 1999

Handelsregister:
Amtsgericht Hamburg HRB 68797

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis:
Region:
Bundesland: Hamburg

Gesellschafter:
Yazici/Ucar/Yücel/Öktem (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Lindenbazar Handels GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro