Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Lloyd Dynamowerke Hersteller von Elektrotechnik aus Bremen

Privat

Eigentümer

1915

Gründung

250

Mitarbeiter

Die Lloyd Dynamowerke bauen elektrische Maschinen und Antriebssysteme für den industriellen Einsatz. Das Produktportfolio umfasst Synchron-, Asynchron- und Gleichstrommotoren sowie Servicedienstleistungen für Maschinen unterschiedlichster Bauweise.

Die Dynamowerke wurden 1915 unter Beteiligung einer Tochterfirma des Norddeutschen Lloyds gegründet. Lange Zeit gehörte das Unternehmen zum AEG-Konzern. Heute wird es von den geschäftsführenden Gesellschaftern geleitet. ()

Chronik

1906 Der Norddeutscher Lloyd gründet die Namag
1915 Ausgliederung der Abteilung für Dynamo- und Elektromotorenbau
1934 Mehrheitsübernahme durch die AEG
1960 AEG übernimmt die Dynamowerke ganz
1996 Übernahme durch Elexis
2006 Übernahme durch CMP Capital Management-Partners
2008 Übernahme durch die indische Kirloskar Electric Company
2014 Insolvenz
2015 Übernahme durch den südkoreanischen Industriekonzern Hyosung Corporation

Adresse

Lloyd Dynamowerke GmbH

Hastedter Osterdeich 250
28207 Bremen

Telefon: 0421-4589-0
Fax: 0421-4589-260
Web: www.ldw.de

Dr.-Ing. Sepp Lachenmaier ()
Dr.-Ing. Jörg Recktenwald ()

Ehemalige:
Thomas Nösekabel () - bis 07.02.2014
Berthold Groeneveld ()
Matthias Dankwardt ()
Pralhad P. Katti ()

Weitere Ansprechpartner *1:

*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 250 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1915

Handelsregister:
Amtsgericht Bremen HRB 32443

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE219058130
Kreis:
Region:
Bundesland: Bremen

Gesellschafter:
Lachenmaier/Recktenwald (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN: