Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

LMW Ludwig Michl
aus Waakirchen
Download Unternehmensprofil

> 80 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1929 Gründung

> Familien Eigentümer

Ludwig Michl, Apparate-, Geräte-

und Maschinenbau GmbH

Brunnenweg 40

83666 Waakirchen

Kreis: Miesbach

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 08021-50450-0

Fax: 08021-50450-99

Web: www.l-m-w.de

Gesellschafter

Michl Waakirchen Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht München HRB 62749
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 76.800 Euro
Rechtsform:

UIN: DE131189528

Kontakte

Geschäftsführer
Franz Huber
Die Firma LMW Ludwig Michl ist renommiert für die Blechbearbeitung.

Im Fokus des bayerischen Unternehmens mit Sitz in Waakirchen stehen Zulieferdienste rund um Metalle und Bleche. Hergestellt werden die Produkte aus einer Hand für rund zweihundert meist deutsche Kunden. Zu den Leistungen gehören sowohl die Konstruktion und Montage als auch das Tiefziehen und die Pulverbeschichtung. Erbracht werden die Dienstleistungen für Projekte, die einmalig oder in Serien entwickelt werden. Vervollständigt wird das Programm vom Sondermaschinenbau.

Realisiert werden sowohl kleine Teile als auch metergroße Konstruktionen. Zudem umfasst das Portfolio einzelne Pressteile sowie Gesamtmaschinen. Auch werden fluiddynamische Ausstattungen berechnet und Destillationskolonnen entwickelt.

Im Bereich Projekte werden Ausstattungen für Flughäfen oder Kreuzfahrtschiffe wie hochwertige Edelstahlgrills hergestellt.

Für Sondermaschinen steht ein Messtisch mit einem patentieren Verfahren zum Bestimmen von Farbtönen bereit.

Als Serien entstehen Designer-Beistelltische sowie überfräste Schweißkonstruktionen.
An Kolonneneinbauten werden auch Käfigventilböden aus einer Speziallegierung gefertigt.

Pro Jahr werden rund tausend Tonnen verarbeitet.
Der Maschinenpark verfügt von der dreidimensionalen Lasermaterialbearbeitung Trumpf Lasercell TLC1005 bis zur Amada HFB 2204 mit einer Presskraft von 220 Tonnen.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1929 von Ludwig Michl in Weyarn. Anfänglich bildeten der Anhängerbau und landwirtschaftliche Geräte den Schwerpunkt. 1972 übernahm Sohn Ludwig Junior die Leitung. 1982 erfolgte der Umzug nach Waakirchen. 2002 kam es zum kompletten Generationswechsel mittels zweier Geschäftsführer. 2010 wurde der heutige Firmensitz bezogen. (fi)


Suche Jobs von LMW Ludwig Michl
aus Waakirchen

Chronik

1929 Gegründet von Ludwig Michl sen.
1972 Ludwig Michl jun. übernimmt die Firma

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Hersteller von Blechteilen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.219.31.204 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog