Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Lungmuß
Technische Keramik aus Dortmund
Download Unternehmensprofil

> 76 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1958 Gründung

> Familien Eigentümer

Chemikalien-Gesellschaft

Hans Lungmuß mbH & Co. KG

Franziusstr. 84

44147 Dortmund

Kreis: Dortmund

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0231-982333-0

Fax: 0231-982333-82

Web: www.lungmuss.de

Gesellschafter

Lungmuß Dortmund Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Dortmund HRA 13212
Amtsgericht Dortmund HRB 11770
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 26.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE811908917

Kontakte

Geschäftsführer
Klaus Lungmuß
Uwe Lungmuß
Die Firma Hans Lungmuß entwickelt feuerfeste Produkte.

Im Fokus des familiengeführten Unternehmens aus Nordrhein-Westfalen mit dem Hauptsitz in Dortmund steht ein umfangreiches Angebot an Gießmassen. Der Zement-Gehalt erstreckt sich von mittel über niedrig bis zu sehr niedrig. Freifließende und zementfreie Gießmassen ergänzen das Programm. Darüber hinaus werden Isolationsmassen und herkömmliche Spritzmassen angeboten. Vervollständigt wird das Programm von Stichlochstopfmassen und Trockenstampfmassen sowie Mörtel inklusive Fertigbauteilen.

Zu den Dienstleistungen gehören die Zustellung von Ofengefäßen sowie Pfannen. Diese sind für die hauseigenen Gießereien der Fertigbauabteilung und die Kunden zugeschnitten. Weitere Services betreffen die Zustellung sowie die Pflege von Hochofenrinnen sowie Stahlwerkspfannen.

Bestimmt sind die Entwicklungen für Hochofen- und Stahlwerke sowie Gießereien. Ferner kommen die Produkte im Bereich Aluminium und Kupfer sowie Ofenanlagen zum Einsatz. Müllverbrennungsanlagen gehören genauso zu den Auftraggebern wie Zementwerke.

Das Betriebsgelände umfasst 27.000 Quadratmeter.
Die Hälfte der Produktion entfällt auf den Export.
Ausgeliefert werden können Bauteile bis zu einem Gewicht von 25 Tonnen.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1958 von Hans Lungmuß. 1973 startete die Herstellung von Stichlochstopfmassen. 1981 konnte dieses Produkt erstmals teerfrei und pechfrei präsentiert werden. 2002 entstand das Feuerfest-Konzept. Ab 2003 erfolgten Investitionen in neue Anlagen und ein neues Werk sowie eine zweite Produktionslinie. 2007 startete die Produktion von Bauteilen, die feuerfest sind. 2008 entstand der tschechische Standort. In der Leitung ist mittlerweile die dritte Generation. (fi)


Suche Jobs von Lungmuß
Technische Keramik aus Dortmund

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Technische Keramik

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.208.126.130 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog