Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Maier Heidenheim Maschinenbauer aus Heidenheim an der Brenz

Privat

Eigentümer

1925

Gründung

117

Mitarbeiter

Maier Heidenheim ist ein Unternehmen, dessen Expertise in der Herstellung von Dichtköpfen liegt. Die Firma ist Technologieführer auf diesem Gebiet. Bei den Dichtköpfen beziehungsweise Drehdurchführungen handelt es sich um Armaturen zum Anschluss von Rohrleitungen an rotierende Walzen und Einheiten zur Durchführung von Medien unter Druck und Temperatur.

Anwendung finden die Produkte beispielsweise in der Textil-, Kunststoff-, Papier-, Gummi-, chemischen und pharmazeutischen Industrie sowie in der Werkzeug- und Maschinenindustrie.

Maier Heidenheim bietet Lösungen für Werkzeugmaschinen, Elektrospindeln, Kalander für Vliesstoffe, Gummi und Papier sowie rotierende Trockner und Mischer und Tabakmaschinen. Die von Maier gefertigten Dichtköpfe eignen sich unter anderem für kaltes und heißes Wasser und Dampf bis 250 Grad.

Darüber hinaus sind Lösungen für Druck- und Flexodruck-Maschinen, Goldverarbeitung, stahlerzeugende Anlagen, lebensmittelverarbeitende Anlagen, Blasformmaschinen für PET-Flaschen, Rotationsformmaschinen für Kfz-Teile und Papiermaschinen fester Bestandteil des Portfolios.

Nicht zuletzt liefert das Unternehmen Dichtküpfe für rotierende Tische, Spritzgießmaschinen, Dachbahnenanlagen, rotierende Formanlagen, Kupplungen, Windturbinen und Solarzellen. Der Maschinenbauer produziert mit mehr als zehn Baureihen mehr als 1.500 Standard-Konstruktionen sowie zahlreiche kundenspezifische Lösungen für eine Vielzahl von Medien in den Nennweiten 3-450.

Auch liefert die Firma Konstruktionen mit Radialdichtungen aus. Zudem kann Maier Heidenheim einen umfassenden Reparaturservice für Dichtköpfe anbieten. Fester Bestandteil des Standard-Services sind Ausfallanalysen und Kostenangebote.

Die Firma ist im baden-württembergischen Heidenheim an der Brenz beheimatet. Die Stadt befindet unweit der bayerischen Ländergrenze, rund 30 Kilometer nördlich von Ulm.

Maier Heidenheim, das eine über 50-jährige Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Dichtköpfen vorweisen kann, verfügt über Niederlassungen in den USA, Italien und China und ein internationales Netz von mehr als 40 Händlern und Vertriebspartnern weltweit. So kann eine 24-Stunden-Ersatzteilversorgung in allen wichtigen Industrieländern gewährleistet werden. (tl)

Chronik

Adresse

Christian Maier GmbH & Co KG,
Maschinenfabrik
Würzburger Str. 67-69
89520 Heidenheim an der Brenz

Telefon: 07321-317-0
Fax: 07321-317-269
Web: www.maier-heidenheim.de

Andreas Greiner (46)
Florian Maier (38)

Ehemalige:
Erich Maier () - bis 20.01.2016

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 117 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1925

Handelsregister:
Amtsgericht Ulm HRA 660128
Amtsgericht Ulm HRB 728188

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.600.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE145617115
Kreis: Heidenheim
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Maier Heidenheim Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Christian Maier GmbH & Co KG,
Maschinenfabrik

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro