Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Reinhold Mendritzki Stahlverarbeitung aus Plettenberg

Privat

Eigentümer

1970

Gründung

220

Mitarbeiter

Reinhold Mendritzki ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich auf die Verarbeitung von Stahl spezialisiert hat. Der Experte für individuelle Lösungen produziert Bandstahl nicht nur in einem vielfältigen Gütespektrum, sondern auch in zahlreichen Abmessungen.

Das Unternehmen verfügt über eine umfassende Lagerhaltung von bis zu 65.000 Tonnen Vormaterial. Auf diese Weise ist man in der Lage, rasch auf spezifische Anforderungen zu reagieren. Im Sortiment hat die Firma Kaltband, Einsatzstahl, Federstahl und Warmband. Darüber hinaus sind Feinkornstahl, Vergütungsstahl sowie Edelbau- und Sonderstahl feste Bestandteile des Portfolios.

Das Unternehmen, das im Jahr 1970 von Herrn Reinhold Mendritzki ins Leben gerufen wurde, steht seinen Kunden in allen Fragen rund um das Thema Bandstahl zur Seite. Darüber hinaus spielen die technische Kundenberatung sowie die Werkstoffprüfung eine entscheidende Rolle bei Reinhold Mendritzki.

Zum Einsatz kommen die Produkte unter anderem in der Automobilindustrie. So werden zahlreiche Komponenten für Getriebe und Kupplungssysteme, Sitz- und Lehnenversteller aus Bandstahl gefertigt. Hinzu kommen sicherheitsrelevante Rückenplatten und Bremsbelagträger für Bremssysteme oder Gurtstraffer und Zungen für Sicherheitsgurte.

Reinhold Mendritzki ist außerdem Lieferant für viele Gerätehersteller, Anlagenbauer sowie Maschinenbauunternehmen. Hierbei reicht das Spektrum von der Unterlegscheibe bis hin zu Komponenten für Hydrauliksysteme.

Zudem finden die Produkte von Reinhold Mendritzki bei der Herstellung von Geräten für Land- und Forstwirtschaft und Gartenbau Anwendung. Beispielsweise werden aus dem Bandstahl Gartenkrallen, Gartenhandgeräte, Mähmesser, Sägeblätter und Schwerter für Motorsägen produziert. Nicht zuletzt eignet sich der Bandstahl für die Herstellung von Fensterbeschlägen, Scharnieren, Verbindungselementen sowie von Schienensystemen für die Möbelindustrie.

Der Unternehmenssitz befindet sich im nordrhein-westfälischen Plettenberg. Die Stadt liegt im Märkischen Kreis. Neben zwei Werken in Plettenberg ist der Spezialist für Bandstahl zudem in Bochum zu Hause. (tl)

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Stahlverarbeitung

Adresse

Reinhold Mendritzki Kaltwalzwerk GmbH
& Co. KG
Herscheider Str. 102
58840 Plettenberg

Telefon: 02391-812-1
Fax: 02391-812-200
Web: www.mendritzki.de

Reinhold Mendritzki ()
Roland Newe (52) - vorher Buderus Edelstahl

Ehemalige:
Dr. Peter Remer () - bis 30.08.2017
Ernst Kostewitz () - bis 26.06.2015

Weitere Ansprechpartner *1:
Leiter Personal
Leiter Buchhaltung
Leiter Einkauf
Leiter Werbung
Leiter IT / EDV
Leiter Produktion
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 220 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1970

Handelsregister:
Amtsgericht Iserlohn HRA 2466
Amtsgericht Iserlohn HRB 2947

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE123844303
Kreis: Märkischer Kreis
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Mendritzki Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN: