Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Miavit Hersteller von Tierfutter aus Essen (Oldenburg)

Privat

Eigentümer

1972

Gründung

150

Mitarbeiter

Miavit ist ein Hersteller von Tiernahrung mit Hauptsitz in Essen bei Oldenburg. Das Unternehmen produziert neben festen und flüssigen Futtermitteln auch Futterzusatzstoffe, Vormischungen, Spezialfuttermittel, Produkte für den Ped-Food-Bereich und Spurenelementmischungen für Biogasanlagen.

Miavit steht für die Begriffe Mineralstoffe, Aminosäuren, Vitamine. Verkauft wird die Tiernahrung deutschland- und europaweit, die Exportquote liegt etwa bei 34 Prozent. Das Unternehmen verfügt im niedersächsischen Essen unter anderem über zwei Mischwerke sowie eine Lager- und Produktionshalle für den Bereich der Flüssigkeiten. Etwa 150 Mitarbeiter sind dort beschäftigt.

Der Nahrungsmittelhersteller unterhält Niederlassungen unter anderem in Spanien und in Moskau. Gegründet wurde Miavit im Jahr 1948 von Dr. Hans W. Niemeyer Bevern als Tierarztpraxis, die sich auf Tierernährung spezialisiert hat. 1972 konzentrierte sich die Firma komplett auf die Tiernahrungsherstellung und war dabei so erfolgreich, dass 1991 in Essen ein neues Firmengelände eröffnet wurde. Dieses wurde in der Folgezeit mehrfach erweitert und Miavit begann mit der Expansion ins Ausland. (jb)

Chronik

Adresse

MIAVIT GmbH

Robert-Bosch-Str. 3
49632 Essen (Oldenburg)

Telefon: 05434-82-0
Fax: 05434-82-82
Web: www.miavit.de

Stefan Niemeyer (56)
Lukas Middendorf (33)
Silvia Niemeyer (53)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 150 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1972

Handelsregister:
Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg) HRB 150028

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE211150926
Kreis: Cloppenburg
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Niemeyer Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
MIAVIT GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro