Maschinenfabrik Möllers
Maschinenbauer aus Beckum
Download Unternehmensprofil

> 500 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1952 Gründung

Möllers Packaging Technology GmbH

Sudhoferweg 93-97

59269 Beckum

Kreis: Warendorf

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02521-88-0

Fax: 02521-88-100

Web: www.moellers.com

Gesellschafter

Arodo Group (Belgien)
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Düsseldorf HRB 92710
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE218694419

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 7.412 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Thomas Vertgewall
Möllers entwickelt, produziert und vertreibt Maschinen für verschiedene Anwendungen.

Im Kern sind das Maschinen, Anlagen und Systeme zum Fördern, Verpacken, Palettieren, Absacken, Verladen und Lagern. Das Programm besteht aus den Hauptproduktgruppen:
  • Engineering
  • Absacktechnik und Abfülltechnik
  • Dosier- und Wägetechnik
  • Palettiertechnik
  • Palettensicherung
  • Integrierte Maschinentypen
  • Palettenlose Verpackung
  • Sackverladung
Steuerung und Visualisierung

Zumeist werden diese Maschinen an Kunden aus der verarbeitenden Industrie geliefert. Die wichtigsten vier Branchen für Möllers sind die Baustoffindustrie, die Lebensmittelherstellung, die Düngemittelsparte und die Chemieindustrie. Das Unternehmen hält mehrere Patent- und Markenrechte, so etwa für einen Palettierroboters, der unter dem Namen Romeo vertrieben wird.

Ansässig ist Möllers in Beckum im Münsterland, wo sich auch das Stammwerk befindet. Zwei weitere Produktionsstätten stehen in Lübeck bei der Tochterfirma Greif-Velox und in Grand Rapids in Michigan in den USA. In Beckum gibt es zudem ein Center, in dem Kunden alle Geräte vor einem Kauf testen können.

Auf den Vertrieb und auf Servicedienstleistungen ausgerichtete Tochtergesellschaften gibt es in Moskau, Singapur, Prag und in Stockport in Großbritannien. Für den weltweiten Absatz sind Repräsentanten und Partner in zahlreichen Ländern verantwortlich.

In Beckum wird 1952 die Firma E. Möllers gegründet. Deren Zweck ist der Bau von Förder- und Verladeanlagen. Das Portfolio wird aber schon bald erweitert, zunächst um Maschinen für die Baustoff-, Sand- und Kiesindustrie. Sackpalettiermaschinen kommen 1960 hinzu. Bereits 1953 übernimmt Richard Birkenfeld das Unternehmen, das nach seinem Tod 2009 im Familienbesitz bleibt und an Nicole Braydor übergeht. (sc)


Suche Jobs von Maschinenfabrik Möllers
Maschinenbauer aus Beckum

Chronik

1952 Gründung der Firma E. Möllers
1953 Übernahme durch Richard Birkenfeld
2009 Übernahme durch die Nichte Nicole Braydor
2021 Übernahme durch Arodo

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Maschinenbauer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.170.64.36 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog