Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Monforts Werkzeugmaschinen Maschinenbauer aus Mönchengladbach

Konzern

Eigentümer

1884

Gründung

112

Mitarbeiter

Monforts ist auf die Fertigung hochpräziser Werkzeugmaschinen für Spezialbereiche ausgerichtet.

Zum Produktportfolio gehören Maschinen für verschiedene Branchen. Die Kernproduktgruppen beziehungsweise Branchen sind:
  • Turbomaschinen
  • Windkraftanlagen
  • Keramikbauteile
  • Pumpen und Armaturen
  • Automotive
  • Antriebstechnik

Eingesetzt werden die Maschinen unter anderem zum Drehen und Fräsen mit Hochdruck-Kühlschmiermitteln, für die Keramikbearbeitung, die Minimalmengenschmierung, zum Hartdrehen sowie zur Laserbearbeitung und Zerspanung. Dahinter steht immer ein Grundkonzept der hydrostatischen Rundführung, das für dauerhaft präzises Arbeiten, lange Lebensdauer, Stabilität, hohe Standzeiten und Schwingungsdämpfung sorgen soll.

Das Unternehmen bietet neben dem Erwerb fabrikneuer Maschinen auch gebrauchte an. Hergestellt werden die am Stammsitz in Mönchengladbach. Durch die Zugehörigkeit zum Maschinenbauer Kirovsky Zavod verfügt Monforts über ein gut ausgebautes Vertriebssystem für die osteuropäischen Märkte.

August Monforts eröffnete 1884 in Mönchengladbach eine Fabrik, die sich auf den Bau von Textilmaschinen spezialisierte. Ab 1915 stellte das Unternehmen auch Werkzeugmaschinen her. Beide Geschäftsfelder liefen bis 2006 nebeneinander. Dann wurde der Bereich Textilmaschinen verkauft und hat seitdem nichts mehr mit Monforts Werkzeugmaschinen zu tun.

Doch damit war die Umstrukturierung noch nicht abgeschlossen. Der seit 1986 in vierter Generation für das Unternehmen verantwortliche Clemens August Monforts von Hobe veräußerte 2009 eine Beteiligung von 51 Prozent an die Firma Jagenberg. Ein Jahr später erwarb die Kirovsky-Gruppe die Mehrheit und beendete damit die Familienära der Monforts im Unternehmen. Seit 2011 ist Kirovsky Alleingesellschafter von Monforts. (sc)

Chronik

1884 Gegründet von August Monforts in Mönchengladbach
2006 Trennung von Textilmaschinen und Werkzeugmaschinen
2009 Jagenberg übernimmt 51 Prozent
2010 Die russische Kirovsky-Gruppe übernimmt die Mehrheit
2011 Die Kirovsky-Gruppe wird Alleingesellschafter
2014 Insolvenz
2015 Übernahme durch Anderson Industrial Corporation

Adresse

A. Monforts Werkzeugmaschinen GmbH

Schwalmstr. 301
41238 Mönchengladbach

Telefon: 02161-9461-0
Fax: 02161-9461-314
Web: www.monforts-wzm.de

Dr. Martin Schaele ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 112 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1884

Handelsregister:
Amtsgericht Mönchengladbach HRB 15086

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.100 Euro
Rechtsform:
UIN: DE120489798
Kreis: Mönchengladbach
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Anderson Industrial Corporation (tw)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
A. Monforts Werkzeugmaschinen GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro