Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Müller Präzision Komponentenhersteller aus Pyrbaum

Privat

Eigentümer

1965

Gründung

117

Mitarbeiter

Müller Präzision ist ein Unternehmen, dessen Tätigkeitsfelder in der Entwicklung und Konstruktion von Präzisionsteilen liegen. Insbesondere hat sich die Firma mit Getriebe-, Fahrwerks- und Motorteilen in der Branche einen Namen gemacht.

In der Sparte Motorsport bietet das Unternehmen Motorteile, wie Kurbelgehäuse, Restrictoren und Steuerplatten sowie Differentialgehäuse, Schaltwalzen, Radnaben und Fittings. Hinzu kommen Inserts sowie Werkzeuge und Vorrichtungen. Der Bereich Automotive hält Produkte wie Abgaskrümmer, Zylinderköpfe, Kraftstoffeinspritzkomponenten, Haltekörper, Getriebegehäuse, Pedale, Trapezlenker und Prüfstandswellen bereit.

Für den Maschinenbau bietet der mittelständisch geprägte Betrieb Antriebe, Spindelwellen, Polygonmitnehmerhülsen, Kugeleindrückvorrichtungen und Antriebsgehäuse. Ergänzt wird das Portfolio durch Produkte für die Elektrotechnikbranche. Hierzu zählen Wickelplatten, Brennstabhalter sowie Kameragehäuse und Sonderstecker.

Das Leistungsspektrum umfasst das Drehen und Erodieren, wobei das Drahtschneiden und Senkerodieren im Mittelpunkt stehen. Gefräst werden Klein- und Großteile bis 1.600 Millimeter Länge und 3.000 Kilogramm Werkstückgewicht. Ferner spielen das Schleifen von zwei Millimeter bis 350 Millimeter Durchmesser eine entscheidende Rolle, genauso wie das Entgraten.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen Leistungen wie Sonderverfahren, wofür das Tieflochbohren oder Gewinderollen beispielhaft sind. Nicht zuletzt bearbeitet Müller Präzisionsteile alles von 2D-Teilen bis zur 5-Achs-Simultanbearbeitung von 3D-Teilen.

Die Wurzeln des mittelständischen Unternehmens liegen in den 1960er Jahren. 1965 rief Georg Müller die Firma ins Leben und konzentrierte sich fortan auf den Handel mit Werkzeugmaschinen. 1976 kaufte der Gründer ein Firmengelände im oberpfälzischen Pyrbaum und bot Lohnfertigungen an. Damit war die Basis für das heutige Leistungsspektrum gelegt.

In den späten 1970er Jahre investierte der Betrieb in die erste CNC-Maschine. 1978 kam es schließlich zur Gründung der heutigen Firma Müller Präzisionsteile. In den anschließenden Jahren wurden zahlreiche Produkte für die Rüstungsindustrie und Kernenergie gefertigt.

Schnell stießen die räumlichen Kapazitäten an ihre Grenzen, sodass man sich im Jahr 1988 dazu entschied, eine große Fertigungshalle mit Bürogebäude zu bauen. In den 1990er Jahren entdeckte das Unternehmen die Bereiche Automotive und Motorsport für sich.

Der Spezialist für Präzisionsteile ist im bayerischen Pyrbaum beheimatet. Pyrbaum liegt im Oberpfälzer Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz und ist Teil der Metropolregion Nürnberg. (tl)

Chronik

Adresse

Müller Präzisionsteile GmbH

Lindelburger Str. 2
90602 Pyrbaum

Telefon: 09180-188-0
Fax: 09180-188-121
Web: www.mueller-praezisionsteile.de

Stephan Müller ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 117 in Deutschland
Bilanzsumme: 26 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1965

Handelsregister:
Amtsgericht Nürnberg HRB 6952

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 51.129 Euro
Rechtsform:
UIN: DE186143157
Kreis: Neumarkt i.d.OPf.
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Stephan Müller (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Müller Präzisionsteile GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro