Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Musik Alexander
Musikinstrumente aus Mainz
Download Unternehmensprofil

> 50-99 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro

> 1782 Gründung

> Familien Eigentümer

Gebrüder Alexander, Rheinische

Musikinstrumentenfabrik, GmbH

Bahnhofstr. 9

55116 Mainz

Kreis: Mainz

Region:

Bundesland: Rheinland-Pfalz

Telefon: 06131-288080

Fax: 06131-2880810

Web: gebr-alexander.de

Gesellschafter

Alexander Mainz Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Mainz HRB 229
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 446.869 Euro
Rechtsform:

UIN: DE149044988

Kontakte

Geschäftsführer
Philipp Alexander
Die Firma Gebr. Alexander zählt als älteste Musikinstrumentenfabrik.

Entwickelt werden vom traditionsreichen Familienunternehmen aus Rheinland-Pfalz mit dem Sitz in Mainz qualitativ hochwertige Waldhörner. Das legendäre Modell 103 gehört zum Standardinstrument in den deutschen Symphonie- sowie Opernorchestern. Darüber hinaus werden auch Trompeten und Flügelhörner sowie Wagnertuben und Tenorhörner hergestellt. Vervollständigt wird das Programm von Tuben und dem Bariton. Als Services erfolgen Reparaturen. Diese werden weltweit von den Kunden eingeschickt. Angeschlossen sind separate Anblasräume für Hornisten zum Testen der Instrumente.

Betont wird der charakteristische Klang der Musikinstrumente.
Verarbeitet werden sowohl Messing und Goldmessing als auch Neusilber.
Alle Metallblasinstrumente entstehen in Handarbeit.
Für den Vertrieb erfolgt weltweit die Zusammenarbeit mit Händlern.
Erzielt wurden unzählige Ehrenurkunden.

Betrieben werden zudem zwei weitere Standorte in Mainz und zwar das Musikgeschäft Musik Alexander und das Pianohaus Musik Alexander.

Gegründet wurde die Manufaktur anno 1782 von Franz Ambros Alexander. Dieser entstammte einer Hugenotten-Familie aus Frankreich und startete in Mainz mit dem Bau von Orchesterinstrumenten. Später resultierte die Bekanntheit durch die Herstellung von Waldhörnern. So wurde 1909 das Doppelhorn Modell 103 zum Patent angemeldet. 2007 erfolgte anlässlich des Jubiläums von 225 Jahren die Aufführung einer speziell komponierten Hymne von Enjott Schneider mit 225 Bläsern. Diese waren dem weltweiten Aufruf gefolgt. Die Musiker waren zwischen sechs und 85 Jahre alt. In der Leitung befindet sich mittlerweile die siebte Generation. (fi)


Suche Jobs von Musik Alexander
Musikinstrumente aus Mainz

Chronik

1782 Firmengründung

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Musikinstrumente

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.238.147.211 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog