Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

NanoFocus Unternehmen Mess- und Regeltechnik aus Oberhausen

Konzern

Eigentümer

1994

Gründung

65

Mitarbeiter

Nanofocus ist eine Firma, die ihr Hauptaugenmerk auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von hochpräzisen optischen 3D-Messsystemen und Software zur Charakterisierung von technischen Oberflächen richtet.

Das Produktsortiment umfasst flächenhaft-konfokale 3D-Mikroskope und -Messsysteme, 2D- und 3D-Scanning-Profilometer sowie Analyse- und Automationssoftware. Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen Kunden konfokale 3D-Inline-Inspektionssysteme. Die Systeme von Nanofocus sind in der Lage, eine schnelle, berührungslose und einfache Messung der 3D-Topografie mit Auflösungen im Mikro- und Nanometerbereich durchzuführen.

Angewendet werden die Nanofocus-Messsysteme unter anderem in der Automobilindustrie, so etwa bei der Herstellung von Motorzylindern, Karosserieblechen und Einspritzsystemen. Ebenso zum Einsatz kommen die Lösungen, etwa die 3D-Analyseverfahren, in den Bereichen Elektronik und Halbleiter sowie in der Mikrosystemtechnik und Sicherheitstechnik. So ist das Unternehmen beispielsweise in der Lage, Fingerabdrücke auszuwerten.

Auch werden im Maschinen- und Werkzeugbau sowie in der Motorenentwicklung Verschleißverhalten oder Werkstoffeigenschaften mit der berührungslosen Messtechnik untersucht. Zudem stellen Nanofocus-Messsysteme in der Medizintechnik bei Implantaten Eigenschaften wie Biokompatibilität, Langlebigkeit und Fehlerfreiheit sicher.

Nicht zuletzt setzen Unternehmen aus den Bereichen Brennstoffzellentechnik Materialwissenschaft, Druck- und Papierindustrie sowie aus der Solartechnik auf die Leistungen von Nanofocus.

Zusätzlich zum Produktspektrum bietet das Unternehmen Dienstleistungen, wie Auftragsmessungen, technischen Support und Schulungen. Auch berät die Firma bei der passenden Lösung zur Miete von Messsystemen und unterstützt ihre Kunden bei der Wartung, Planung und dem sicherem Umzug der Messsysteme.

Die Geburtsstunde des Unternehmens schlug im Jahr 1994. In jenem Jahr wurde die Firma Nanofocus Messtechnik mit Sitz in Duisburg ins Leben gerufen. Zwei Jahre später betrieb man Grundlagenforschung und entwickelte hochauflösende optische 3D-Mikroskopie, wie die Phasenmikroskopie, konfokale Weißlicht-Mikroskopie und 3D-Analyse-Software. Das Jahr 1997 stand ganz im Zeichen der Gründung der Firma OM Engineering Optoelektronische Messtechnik.

Im Jahr 1998 kam es zur Markteinführung des weltweit ersten industriell einsetzbaren Konfokalmikroskops für die Analyse technischer Oberflächen. Im Jahr 2001 verschmolzen OM Engineering auf die Nanofocus. Kurz darauf zog das Unternehmen nach Oberhausen um und vertrieb fortan seine Produkte auf der ganzen Welt.

2004 wurde Nanofocus Sieger im Zukunftswettbewerb Ruhrgebiet. Zudem wurde das Kompetenz-Zentrum Oberflächenmesstechnik eröffnet. Kurz darauf expandierte das Unternehmen und gründete das amerikanische Unternehmen Nanofocus mit Sitz in Richmond. 2009 kam es zur Übernahme und Erweiterung des Produktspektrums um ein Hochleistungsmessgerät, den weltweit schnellsten Konfokalsensor für produktionsnahe Messaufgaben.

Im Jahr 2012 machte sich die Firma mit der dritten Generation eines Zylinderlaufflächen-Messgeräts weltweit einen Namen. Dieses kam fortan bei namhaften Premium-Automobilherstellern zum Einsatz. Das Jahr 2013 stand für den Mittelständler ganz im Zeichen der Gründung von Nanofocus mit Sitz in Asien sowie der Auslieferung der ersten vollautomatisierten Messsysteme für die Qualitätssicherung in der Halbleiterfertigung.

Ansässig ist das spezialisierte und expandierende Hightech-Unternehmen im Segment der optischen 3D-Oberflächenmesstechnik im nordrhein-westfälischen Oberhausen. Die Stadt befindet sich im westlichen Ruhrgebiet. Neben dem Hauptsitz verfügt die Firma über das Kundenzentrum Süd in Karlsruhe. International ist das Unternehmen mit Niederlassungen in den USA sowie in Asien vertreten. (tl)

Chronik

Adresse

NanoFocus AG

Max-Planck-Ring 48
46049 Oberhausen

Telefon: 0208-62000-0
Fax: 0208-62000-99
Web: www.nanofocus.de

Jürgen Valentin ()
Marcus Grigat ()
Joachim Sorg (45)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 65 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1994

Handelsregister:
Amtsgericht Duisburg HRB 13864

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 4.530.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE169599353
Kreis: Oberhausen
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
NanoFocus AG (de)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: NanoFocus AG
WKN: 540066 (N2F)
ISIN: DE0005400667

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
NanoFocus AG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro