Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Neuhäuser Präzisionswerkzeuge Werkzeugbauer aus Prüm

Privat

Eigentümer

1906

Gründung

100-249

Mitarbeiter

Neuhäuser Präzisionswerkzeuge ist ein mittelständisches Unternehmen, dessen Expertise in der Entwicklung und Produktion von hochpräzisen Standard- und Sonderwerkzeugen liegt. Die Firma gehört auf diesem Gebiet zu den weltweit führenden Herstellern.

Das Produktportfolio umfasst Metallkreissägeblätter, Fräser mit Bohrungen, Fräser mit Schaft, Kreismesser und Composite Werkzeuge. Diese kommen unter anderem in der Luft- und Raumfahrt, in der Automobilindustrie sowie im Schiffsbau zum Einsatz.

In der Sparte Standardwerkzeuge setzt sich das Sortiment aus Metallkreissägeblättern, Scheibenfräsern und Composite Werkzeugen zusammen. Vervollständigt wird das Spektrum durch eine breit gefächerte Palette an Gewindebohrern.

Neuhäuser Präzisionswerkzeuge ist in der Lage, im eigenen Fertigungszentrum Sonderwerkzeuge vom Einzelstück bis zur Großserie zu entwickeln, zu optimieren und fertigen. Der Spezialist für Standard- und Sonderwerkzeuge verfügt unter anderem über Fünf-Achs-Schleifzentren, CNC-gesteuerte Rundschleifmaschinen und vollautomatische Vakuumhärteanlagen, die den gesamten Härteprozess der Standard- und Sonderwerkzeuge ausführen.

Der Ursprung des Unternehmens liegt im Jahr 1906, als Gustav Neuhäuser gemeinsam mit seinem Partner Adolf Hellerich die Firma Hellerich und Neuhäuser in Pforzheim ins Leben rief. In erster Linie konzentrierte sich das noch junge Unternehmen auf die Fertigung spezieller Metallkreissägeblätter. Diese kamen vor allem in der Schmuckindustrie sowie der Stahl- und Nichteisenmetall-Verarbeitung zum Einsatz.

Sehr schnell machte sich die Firma im Laufe der Jahre mit den Neuhäuser-Produkten einen Namen und verkaufte sie auch weit über die deutschen Grenzen hinaus bis in die Schweiz, Frankreich oder auch nach England. Nachdem Adolf Hellerich im Jahr 1927 verstarb, firmierte das Unternehmen in Gustav Neuhäuser Präzisionswerkzeugfabrik um.

In der Folgezeit wurde Neuhäuser Präzisionswerkzeuge nach Enzberg verlagert und die Produktion stark ausgebaut. So kamen beispielsweise Fräser für die Metallbearbeitung als neue Produkte hinzu. Mit Ende des Zweiten Weltkrieges kam die französische Besatzung und demontierte sämtliche Fertigungsanlagen. Erst 1948 konnte die Fertigung von Werkzeugen langsam wieder vorangetrieben werden.

1950 präsentierte Neuhäuser als erste Firma in Deutschland Metallkreissägen aus Vollhartmetall. Da die räumlichen Kapazitäten des Unternehmens in den Wirtschaftswunderjahren sehr schnell an ihre Grenzen stießen, entschied sich Hans Neuhäuser - jüngster Sohn des Firmengründers - im Jahr 1959 in Prüm in der Eifel ein Zweigwerk zu bauen.

In den anschließenden Jahrzehnten konnte Neuhäuser Präzisionswerkzeuge neue Kundensegmente wie die Luft- und Raumfahrtindustrie, Medizintechnik, Elektrotechnik und Elektronik hinzugewinnen. Highlight 1984 war in den USA die Gründung der Vertriebsgesellschaft Controx. Anfang der 1990er Jahre wurde die Fertigung in Mühlacker-Enzberg geschlossen und komplett nach Prüm verlagert. Kennzeichnend für das Jahr 2007 war die Eröffnung des Härtezentrums in Prüm.

Seinen Sitz hat der weltweit anerkannte Hersteller für Sonderwerkzeuge im rheinland-pfälzischen Prüm. Die Stadt befindet sich in der Westeifel im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Die Firma Neuhäuser Präzisionswerkzeuge betreut als Vertriebs-, Entwicklungs- und Produktionszentrum die europäischen, asiatischen, afrikanischen und südamerikanischen Märkte.

Controx, das in Springfield im US-Bundesstaat Ohio beheimatet ist, betreut als 100-prozentige Vertriebstochter der Neuhäuser Präzisionswerkzeuge die Märkte Nord- und Mittelamerika. (tl)

Chronik

Adresse

Neuhäuser Präzisionswerkzeuge GmbH

Prümtalstr. 40
54595 Prüm

Telefon: 06551-9523-0
Fax: 06551-9523-22
Web: www.neuhaeuser-controx.de

Klaus-Dieter Neuhäuser ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 - 249
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1906

Handelsregister:
Amtsgericht Wittlich HRB 32244

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 260.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811673655
Kreis: Bitburg-Prüm
Region:
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Gesellschafter:
Neuhäuser Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Neuhäuser Präzisionswerkzeuge GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro