Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Oexmann Eiswaffeln
aus Gelsenkirchen
Download Unternehmensprofil

> 125 Mitarbeiter

> Umsatz: 50 - 100 Mio. Euro

> 1920 Gründung

> Familien Eigentümer

Oexmann GmbH & Co. KG

Auf'm Wasserkamp 5

45881 Gelsenkirchen

Kreis: Gelsenkirchen

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0209-94510-0

Fax: 0209-94510-60

Web: www.oexmann.com

Gesellschafter

Oexmann Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Gelsenkirchen HRA 3903
Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 8363
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE814617773

Kontakte

Geschäftsführer
Thomas Oexmann
Monika Oexmann
Die Firma Oexmann ist ein weltweit führender Eiswaffelproduzent.

Im Zentrum des nordrhein-westfälischen Unternehmens mit Sitz in Gelsenkirchen steht die Herstellung von Industriewaffeln in unterschiedlichen Ausführungen sowie Mandelwaffeln. Die Größen variieren von 90 bis 150 Millimeter.

Pro Stunde werden mittels dreizehn Backautomaten aus Edelstahl bis 15.000 Waffeln produziert.
Für die Rohstoff-Lagerung stehen Silos von 60 Tonnen zur Verfügung.
Das Zusammenmischen der verschiedenen Rezepte erfolgt per Computer.
Die Produktionsabläufe erfolgen mittels patentierter Verfahren.

Exportiert werden die Produkte europaweit inklusive Südafrika und die USA.
In Deutschland beträgt der Marktanteil 40 Prozent und in Finnland 60 Prozent.
Die jährliche Steigerungsrate liegt bei 9 Prozent.
Zu den Kunden zählt auch Langnese.

Zurück geht der Betrieb auf die Eisdiele von Karl Oexmann in Bochum im Jahre 1920. Eröffnet wurden in wenigen Jahren fünf Filialen. 1924 kam es zu Engpässen bezüglich der Eiswaffeln. So wurde eine Waffelbackmaschine in Betrieb genommen. 1926 kam es zum Verkauf der Eisdielen und das Geschäftsfeld konzentrierte sich auf die Eiswaffelproduktion. Für diesen Zweck entstand in Gelsenkirchen eine Waffelfabrik. Bald wurden mit etwa 60 von Hand betriebenen Maschinen im Umkreis von hundert Kilometern die Eisdielen beliefert. 1946 kam es zur Neuproduktion infolge der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg. 1962 übernahm Sohn Wolfgang den Betrieb. 1974 entstand ein neues Werk. 1995 kam die dritte Generation in die Führungsebene. 2014 erfolgte die Kosher Zertifizierung. (fi)


Suche Jobs von Oexmann Eiswaffeln
aus Gelsenkirchen

Chronik

Branchenzuordnung

10.89 Herstellung von sonstigen Nahrungsmitteln a. n. g.
wer-zu-wem Kategorie: Süßwarenindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.172.233.215 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog