Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Organica Feinchemie Chemieunternehmen aus Bitterfeld-Wolfen

Privat

Eigentümer

1910

Gründung

66

Mitarbeiter

Organica Feinchemie ist Hersteller von organischen Feinchemikalien mit Sitz im Chemiepark Bitterfeld Wolfen.

Die Kunden sind vor allem in der der Pharma-, Feinchemie- und Elektrobranche anzutreffen.

Das Unternehmen wurde 1910 durch Agfa gegründet. Es startete in Wolfen mit der Produktion von Rohfilmen. Zu DDR-Zeiten hieß die Firma dann VEB Film- und Chemiefaserwerke AGFA Wolfen und produzierte Fotochemikalien. 1995 kam es zur Privatisierung und Umfirmierung in Organica Feinchemie. Da die Nachfrage nach Fotochemikalien schon damals langsam abebbte, stieg man wieder auf Feinchemie um.

2012 ging Organica Feinchemie mehrheitlich an das thüringische Unternehmen Witec aus Laasdorf. (aw)

Chronik

Adresse

ORGANICA Feinchemie GmbH Wolfen

Kunstseidestr. 5
06766 Bitterfeld-Wolfen

Telefon: 03494-63-6215
Fax: 03494-63-6165
Web: www.organica.de

Dr. Bodo Schulze (65)
Anastasia Zepik (31)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 66 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1910

Handelsregister:
Amtsgericht Stendal HRB 13204

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.022.584 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811822662
Kreis: Anhalt-Bitterfeld
Region:
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Gesellschafter:
Domke Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
ORGANICA Feinchemie GmbH Wolfen

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro