Osram
Leuchtenhersteller aus München

> Anzahl Mitarbeiter
8972
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
über 500 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1906

> 7 Standorte

OSRAM GmbH

Marcel-Breuer-Str. 6
80807 München

Kreis: München (Stadt)
Bundesland: Bayern


Telefon: 089-6213-0
Web: www.osram.de


Kontakte

Geschäftsführer
Ingo Bank
Babette Fröhlich

Gesellschafter

ams AG (Österreich)
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert: Osram Licht AG
WKN: LED400 (OSR)
ISIN: DE000LED4000

Handelsregister

Amtsgericht München HRB 201526
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 562.940.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE811148275

wer-zu-wem-Ranking

Platz 589 von 125.000

Schufa-Bonitätsindex

Auskunft bestellen

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

Osram ist ein international agierender Leuchtmittelhersteller, der seine Produkte auch unter dem Markennamen Osram vertreibt.

In seiner Branche ist Osram neben dem niederländischen Philips-Konzern und dem US-amerikanischen Hersteller General Electric einer der drei weltweit führenden Unternehmen in der Fertigung von elektrischen Lichtmitteln.

Seine Produktpalette hat das Unternehmen auf sechs Geschäftsfelder verteilt:
  • allgemeine Beleuchtung
  • Autobeleuchtung
  • Leuchtkörper
  • Opto-Halbleiter
  • Präzisionsmaterialien und -komponenten
  • Display und Optik

Mit gut fünfzig Prozent ist die Allgemeinbeleuchtung der umsatzstärkste Produktbereich. Im Bereich von Autolampen und LEDs für Fahrzeuge ist Osram marktführend. Das Geschäftsfeld der Opto-Halbleiter wird kontinuierlich ausgebaut, da das Unternehmen hier große Wachstumsmöglichkeiten sieht. Generell entfallen in etwa sechzig Prozent des Umsatzes auf energieeffiziente Produkte.

Der in München sitzende Weltkonzern betreibt in Deutschland weitere acht Niederlassungen in Berlin, in Augsburg, Eichstätt, Traunreut und Schwabmünchen in Bayern, Herbrechtingen in Baden-Württemberg und Wipperfürth in Nordrhein-Westfalen.

Seine internationale Ausrichtung unterstreicht Osram durch seine starke Exportquote. Etwa 88 Prozent des Umsatzes wird im Ausland eingefahren. Osram besitzt 46 Produktionsanlagen in siebzehn Ländern und vertreibt seine Erzeugnisse in rund 150 Staaten der Welt.

Die Deutsche Gasglühlicht-Anstalt ließ 1906 das Markenzeichen Osram eintragen. Es ist ein aus den beiden Metallen Osmium und Wolfram, die für Glühfäden verwendet wurden, zusammengesetztes Kunstwort. Wegen der Umwälzungen des ersten Weltkriegs beschlossen die drei damals führenden Glühlampenproduzenten sich zusammenzutun. Deshalb fusionierte 1919 die Deutsche Gasglühlicht mit den beiden Konkurrenten AEG sowie Siemens und Halske, später Siemens unter dem Namen Osram. Hauptsitz war Berlin.

Nach 1945 gab es große Veränderungen. Hauptsitz wurde 1954 München. Die Werke in Ostberlin und Weißwasser in Sachsen wurden enteignet und demontiert. Siemens kaufte schließlich 1976 alle Anteile der AEG. Die übrigen folgten zwei Jahre später. Deshalb ist Osram seit 1978 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Siemens.

Osram engagiert sich auch kulturell und unterhält seit 1966 am Münchener Stammsitz eine eigene Galerie. Seit 2001 wird auch verstärkt junge Kunst gefördert, wofür eine stetig wachsende eigene Sammlung steht. Unter der Leitung des Kunstwissenschaftlers Christian Schön läuft seit 2006 das Osram Art Projects, das seinen Schwerpunkt auf digitale Kunstprojekte im öffentlichen Raum gelegt hat. (sc)

Wesentlicher Mitbewerber von Osram
Leuchtenhersteller aus München
ist Philips.
Die Marke von Osram
Leuchtenhersteller aus München
ist Osram (Glühbirnen).

Suche Jobs von Osram
Leuchtenhersteller aus München

Werk Berlin in 13629 Berlin / Telefon: 030-3386-0


Werk Wipperfürth in 51688 Wipperfürth / Telefon: 02267-81-1


Werk Traunreut in 83301 Traunreut / Telefon: 08669-33-0


Werk Eichstätt in 85072 Eichstätt / Telefon: 08421-609-0


Werk Augsburg in 86153 Augsburg / Telefon: 0821-588-3


Werk Schwabmünchen in 86830 Schwabmünchen / Telefon: 08232-182-0


Werk Herbrechtingen in 89542 Herbrechtingen / Telefon: 07324-12-0

Unternehmenschronik

1906 Die Deutsche Gasglühlicht-Anstalt läßt die Marke Osram eintragen
1919 Fusion von Deutsche Gasglühlicht, AEG und Siemens + Halske
1954 München wird Hauptsitz
2013 Siemens Spin Off
2016 San'an Optoelectronics und GSR Go Scale Capital übernehmen 17,5 Prozent
2019 AMD übernimt 55 Prozent der Osram Aktien (Verkäufer: Altaktionäre)

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Leuchtenhersteller

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (ams AG)

Weitere Unternehmen dieses Gesellschafters
in Österreich

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.238.90.95 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog