Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Paul Wolff Lagerausstatter aus Mönchengladbach

Privat

Eigentümer

1955

Gründung

50-99

Mitarbeiter

Paul Wolff ist ein Unternehmen, dessen Kernaufgaben in der Herstellung von Steinschrank-Systemen, in der Manufaktur sowie in Müllkonzepten liegen.

In der Sparte Steinschrank-Systeme konzentriert sich das Unternehmen Paul Wolff in erster Linie auf die Fabrikation von Abfallbehälterschränken aus Beton. Es ist nicht nur Spezialist, sondern auch Marktführer auf dem Gebiet der Müllschränke und Müllboxen.

Das Produktspektrum setzt sich unter anderem aus Müllschränken, Container-Boxen und Stand-Boxen zusammen. Hinzu kommen Geräteschränke für die Unterbringung technischer Anlagen wie Generatoren oder auch Pumpstationen. Die Produkte laufen unter den Markennamen Avantgare, Silent, Klassik und Technik.

Die Sparte Manufaktur ist ein Spin-off der Steinschrank-Herstellung. Dank des umfassenden Know-hows in der Beton und Stahlverarbeitung konzentriert sich Paul Wolff seit den 1970er Jahren auf weitere Herstellungs- und Produktbereiche, wie Wasserstellen und Urnengrab-Systeme sowie Begrünungssysteme. Dadurch, dass das Unternehmen plant, fertigt und durchführt, erweist es sich als Partner für alle Projekte im städtebaulichen Bereich.

In dem Produktbereich Müllkonzepte konzentriert sich Paul Wolff auf die Fabrikation von Steinschrank-Systemen für Wohnanlagen. Das Unternehmen hat die Unterflur-Sammelsystem U-Select und Pro Count-Identifikations-Systeme im Programm.

Die Firma Paul Wolff kann auf eine mehr als 50-jährige Geschichte zurückblicken. 1955 kam Paul Wolff die Idee, Müllschranktüren für den Einbau ins Mauerwerk bundesweit zu vertreiben. In jenem Jahr wurde Wolff Einzelunternehmer. Das Lieferprogramm bestand in erster Linie aus kompletten Müllschränken in Betonplattenbauweise.

Später erfolgte die Einführung von Müllgroßbehältern - ein Meilenstein in der Firmengeschichte, der den Anfang der Container-Boxen mit sich brachte. Da das Unternehmen immer weiter wuchs, zog es 1967 nach Hilden um. In den 1970er Jahren expandierte das Unternehmen in Deutschland, Frankreich und in den Niederlanden. 1979 verlegte Paul Wolff seinen Firmensitz nach Mönchengladbach. Hier erfolgte fortan auch die Fertigung der Produkte.

In den 1980er Jahren richtete die Firma seine Konzentration auf Stadtmobiliar und individuelle Gestaltungselemente aus naturnahem Vulkanbeton und Stahl. Paul Wolff wurde führender Anbieter für Freiraummöbel. Da in den neuen Bundesländern die Nachfrage stetig stieg, eröffnete das Unternehmen 1992 einen Standort in Leuna.

Paul Wolff bietet des Weiteren einen Werkskauf an. Kunden haben die Möglichkeit, aus einem großen Spektrum an Müllschränken und Geräteschränken das passende Produkt auszuwählen.

Ansässig ist das Familienunternehmen in der niederrheinischen Stadt Mönchengladbach. Ein weiteres Werk ist in Ditzingen gelegen. (tl)

Chronik

Adresse

Paul Wolff GmbH

Monschauer Str. 22
41068 Mönchengladbach

Telefon: 02161-930-3
Fax: 02161-930-599
Web: www.paulwolff.de

Dr. Hanns Menzel (40)

Ehemalige:
Wolf-Michael Menzel ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 50 - 99
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1955

Handelsregister:
Amtsgericht Mönchengladbach HRB 6610

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE120490505
Kreis: Mönchengladbach
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Menzel Nf. Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Paul Wolff GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro