Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Pelipal Möbelindustrie aus Schlangen

Privat

Eigentümer

1906

Gründung

200

Mitarbeiter

Pelipal entwickelt und produziert Möbel für den Badezimmerbereich.

Diese werden in verschiedenen Modellserien und Stilrichtungen gefertigt. Sie alle sollen aber die Kunden durch hohe Qualität, Funktionalität und modernes Design überzeugen. Als natürliches Grundmaterial wird vor allem Holz eingesetzt.

Die Badmöbel-Kollektion setzt sich aus folgenden Schwerpunktfeldern zusammen:
  • Velbano-Serie
  • Solitärprogramme
  • Systemprogramme
  • Lackmöbel
  • Zerlegte Möbel und
  • Spiegelschränke

Zur Abrundung des Programms wird eine Pflegeserie für alle diese Möbelstücke angeboten.

Seinen Hauptsitz sowie eine Produktionsstätte hat das Unternehmen im Ort Schlangen in Nordrhein-Westfalen. Zwei weitere Werke befinden sich im thüringischen Weißenfels und in Valencia in Spanien. Tochterfirmen gibt es in Österreich, Polen, Tschechien und Frankreich.

Geliefert werden die Produkte in mehr als 25 Länder und dort über den Fachhandel verkauft. Seit November 2008 unterhält das Unternehmen auch eine eigene Vertretung in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Die Unternehmensgeschichte begann 1906 mit einer Möbeltischlerei in Bad Lippspringe. 1930 übernahm Conrad Peters die Tischlerei und startete ab 1955 mit der Serienfertigung von Küchenbeistellmöbeln. Schlangen wurde 1967 zum neuen Sitz des Betriebs. Sieben Jahre später stieg man in der Fertigung auf Badmöbel um. Mit der 1993 erfolgten Gründung zweier Tochtergesellschaften in Polen und Tschechien schlug Pelipal das Kapitel der internationalen Ausrichtung auf.

Das Solitärprogramm Oasis konnte 2008 den international vergebenen red dot design award erringen, ein bekanntes Qualitätssiegel für Design. (sc)

Chronik

Adresse

PELIPAL GmbH

Hans-Wilhelm-Peters-Str. 2
33189 Schlangen

Telefon: 05252-848-0
Fax: 05252-848-138
Web: www.pelipal.de

Paul Horstmann-Meyer ()
Swen Schmitz (48)
Dr. Jochen Conrad Peters (37)

Ehemalige:
Hans-Georg Zöllner () - bis 01.10.2015
Paul Horstmann-Meyer ()
Pelipal Quickset Möbel GmbH, 06667 Weißenfels
 03443-4343-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 200 in Deutschland
Umsatz: 92 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1906

Handelsregister:
Amtsgericht Lemgo HRB 3837

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.565 Euro
Rechtsform:
UIN: DE124613194
Kreis: Lippe
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Hans Peters (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
PELIPAL GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro