Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Railbeton Hersteller von Eisenbahntechnik aus Chemnitz

Privat

Eigentümer

1937

Gründung

130

Mitarbeiter

Railbeton ist ein Familienunternehmen, das seinen Schwerpunkt auf Stahlbeton setzt. Insbesondere hat sich das deutschlandweit agierende Unternehmen auf die Planung und Fertigung von Betonbauteilen für den Industriebau und Verkehrsbau spezialisiert.

Kompetenzen hat Railbeton in der Herstellung von Betonelementen für den Signal- und Fernmeldebereich. Das Sortiment an Betonfertigteilen umfasst Kabelkanäle, Bausätze für Kabelkanäle, Betonfüße, Einfassungsrahmen, Kabelaufbauschächte, Einführungsbausätze sowie Topfschächte, Schotterhalteplatten, Pfosten und Sockel.

Darüber hinaus produziert das Unternehmen Betonfertigteile für schienengebundenen Fern- und Nahverkehr, für den öffentlichen Personen Nahverkehr sowie für allgemeine Verkehrsflächen. Hierzu zählen Schwellen, Gleisborde, Poller, Gleiseindeckungen und Gleisüberwege, Schienenkammersteine, Bahnsteige für Eisenbahnen, Haltestellenborde und Fundamente. Hinzu kommen Verkehrsflächenplatten, Bodenindikatoren und barrierefreie Übergänge.

Ein weiteres Steckenpferd ist die Herstellung von Kanälen für Medien, wie Faserbetonplatten und Kunstgrabenabdeckplatten. Abgerundet wird das Spektrum durch Graben- und Winkelwandelemente und Sonderkonstruktionen.

Die Anfänge des Unternehmens liegen in den Vorkriegsjahren des Zweiten Weltkrieges. 1937 wurde die Firma von der Baumeisterfamilie Leonhardt in Chemnitz-Schönau gründet. Zudem wurde ein weiteres Unternehmen, Leonhardt und Sohn ins Leben gerufen. Man begann damit, Autobahnen zu bauen. So konnten 300 Mitarbeiter in dem Unternehmen Arbeit finden.

1945 nahm der Betrieb seine Arbeit wieder auf. Kennzeichnend für das Jahr 1953 war der Bau eines Betonwerkes in Chemnitz-Furth. Zudem fing das Unternehmen damit an, in einer Mischanlage Stahlbetonfertigteile zu produzieren. Über ein vorhandenes Anschlussgleis wurden Blockschwellen, Brückenabdeckplatten, Kilometersteine und Signalmasten für die Deutsche Reichsbahn geliefert.

In den 1960er Jahren wurde das Programm um Ingenieurbauelemente für Kraftwerke erweitert. Hinzu kamen erste Lieferungen für Straßenbahngleisplatten. 1972 kam es für den Spezialisten für Stahlbeton zur Enteignung durch die DDR-Regierung. Zudem wurden Werke zusammengelegt. Als VEB Betonwerke Chemnitztal Betriebsteil Furth / Siegmar wurde die Firma nach der Eingliederung im Jahr 1981 in das VEB Baustoffkombinat Karl-Marx-Stadt weiter von Roland Haas geführt.

Prägnant für diese Epoche war die Entwicklung von Stahlbetonelementen für den Straßenbahngleisbau. Ab Juli 1990 firmierte das Unternehmen wieder als Personengesellschaft Leonhardt und Sohn mit den Werken Furth und Siegmar. Zu Beginn der 1990er Jahre investierte das Unternehmen in neue Produktionshallen und Werkstätten.

1999 wurden das Werk in Siegmar und die Herstellung von Deckenbalken aufgegeben. Man konzentrierte sich fortan auf die Produktion im Werk Furth. Seit 2003 heißt der neue Firmenname Railbeton.

Höhepunkt im Jahr 2007 war die Inbetriebnahme der dritten Mischanlage für Sonderbeton. So war man in der Lage, den Anforderungen des Verkehrswegebaus gerecht zu werden. 2008 begann der inhabergeführte Familienbetrieb taktile Leitsysteme zu produzieren. Seit 2009 ist die Firma unter Railbeton Haas in Deutschland bekannt.

Der Hauptsitz liegt in der sächsischen Stadt Chemnitz. (tl)

Chronik

Adresse

RAILBETON HAAS KG

Fischweg 27
09114 Chemnitz

Telefon: 0371-4725-0
Fax: 0371-4725-100
Web: www.railbeton.de

Roland Haas ()
Annegret Haas ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 130 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1937

Handelsregister:
Amtsgericht Chemnitz HRA 74

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE140860434
Kreis: Chemnitz
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Haas Chemnitz Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
RAILBETON HAAS KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro