Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Rampf Maschinenbauer aus Grafenberg

Privat

Eigentümer

1980

Gründung

570

Mitarbeiter

Rampf ist eine Firma, die ihr Hauptaugenmerk auf Reaktionsharze und Maschinensysteme richtet. Auf diesem Gebiet zählt Rampf zu den führenden Unternehmen. Es ist Entwicklungspartner und Systemlieferant für kundenspezifische Lösungen im Bereich reaktive Gießharze, Verarbeitungstechnologie und Maschinensysteme.

Als einer der führenden Hersteller von Niederdruck-Misch- und Dosieranlagen für die Verarbeitung von Reaktionsharzsystemen steht das Unternehmen für Mineralguss, Elektrogießharze, Misch- und Dosieranlagen sowie Heimwerkermaterialien.

Das Produktportfolio umfasst aber auch Basispolyole, PUR-Systeme, Maschinengestelle aus Mineralguss, Blockmaterialien, Flüssigsysteme und Dosierroboter, Dosiersysteme sowie Dichtungsschäume. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Elektrogießharze, Silikone, Positionier- und Bewegungssysteme.

Das Unternehmen Rampf ist in den Marktsegmenten Automobil-, Elektronik- und Hausgeräteindustrie sowie im Maschinenbau unterwegs.

Die Wurzeln des Spezialisten für Reaktionsharze und Maschinensysteme liegen in den frühen 1980er Jahren. 1980 gründete Rudolf Rampf in Grafenberg zwischen Stuttgart und Reutlingen den Ein-Mann-Betrieb Rampf Kunststoffsysteme. Von Hand rührte Rudolf Rampf die ersten Gießharze aus Polyurethan an.

Ein Markstein in der Firmengeschichte war im Jahr 1996 die Integration von Epucret in die Rampf-Gruppe. Epucret hat sich auf Maschinenbetten aus Mineralguss spezialisiert. Auf diesem Gebiet ist es weltweiter Marktführer. Im Jahr 2001 kam es zur Gründung der Rudolf-Rampf-Stiftung.

Zwei Jahre später wurde die Rampf-Gruppe durch die Gründung von Rampf-Services und Rampf-Tooling erweitert. Zudem kamen die Firmen Rampf Dosiertechnik und Rampf Ecosystems hinzu. Darüber hinaus wurden 2003 die ersten Auslandsniederlassungen ins Leben gerufen, zunächst in Holland, Ohio, heute in Wixom in Michigan.

2005 wurde eine neue Niederlassung in Osaka, Japan und zwei Jahre später in China gegründet. 2009 übernahm Rampf die Sparte Dichtungsschaum der Firma Chemque, um sich weltweit im Bereich Dichtungsschaum als Marktführer zu etablieren.

Auch heute noch ist das Unternehmen im baden-württembergischen Grafenberg ansässig. (tl)

Chronik

1980 Gegründet von Rudolf Rampf
1996 Übernahme von Epucret

Adresse

Rampf Holding GmbH + Co. KG

Albstr. 37
72661 Grafenberg

Telefon: 07123-9342-0
Fax: 07123-9342-2050
Web: www.rampf-gruppe.de

Michael Rampf ()
Matthias Rampf ()
Horst Bader ()

Ehemalige:
RAMPF Eco Solutions GmbH & Co. KG, 66954 Pirmasens
 06331-8703-0

RAMPF Polymer Solutions GmbH & Co. KG, 72661 Grafenberg
 07123-9342-0

RAMPF Machine Systems GmbH & Co. KG, 73117 Wangen bei Göppingen
 07161-95889-0

RAMPF Production Systems GmbH & Co. KG, 78658 Zimmern ob Rottweil
 0741-2902-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 570 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1980

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRA 360967
Amtsgericht Stuttgart HRB 361180

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE203548716
Kreis: Esslingen
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Rampf Grafenberg Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Rampf Holding GmbH + Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro