Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Rebo Landmaschinen Landmaschinenhersteller aus Visbek

Privat

Eigentümer

1984

Gründung

110

Mitarbeiter

Rebo Landmaschinen ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Landtechnik konzentriert. Seit mehr als 25 Jahren ist die Firma im Land-, Bau-, und Industriegeschäft aktiv. Rebo hat in der Landmaschinen- und Agrartechnik eine führende Position. Darüber hinaus bietet das Unternehmen einen exklusiven Umbau sogenannter John Deere Traktoren zum Geräteträger für Kommunal- und Wasserwirtschaft an.

Das Unternehmen ist bundesweit einer der größten Händler von John Deere- und Manitou-Maschinen. Das Produktportfolio setzt sich unter anderem aus Traktoren, Erntemaschinen oder Feldspritzen zusammen. Hinzu kommen Teleskoplader für die Landwirtschaft, Bauwirtschaft und Industrie, Geländemasthubwagen, Knicklader und Lader mit Schwenkarm sowie Arbeitsbühnen und Ladestapler.

Darüber hinaus hat die Firma Produkte für Futterentnahme-, Misch- und Vorlagetechnik, Silagewagen, Häckselwagen, Kartoffelvollernter, Häufelgeräte und Reihenfräsen im Sortiment. Mulcher, Kreiseleggen, Hackgeräte, Fräsen runden die weit gefächerte Produktpalette ab. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Ersatzteillager. Es beinhaltet mehr als 15.000 Artikel. So kann Rebo bei allen landwirtschaftlichen Geräten für Ersatz sorgen.

Die Geburtsstunde des Unternehmens Rebo Landmaschinen schlug im Jahr 1984. Dafür verantwortlich waren die Gebrüder Walter und Helmut Bruns. Zudem übernahm man eine Landmaschinenwerkstatt in Borringhausen unweit von Damme. Der Firmenname setzt sich aus den ersten Buchstaben der Filialen Rechterfeld und Borringhausen zusammen.

Im Jahr 1984 übernahm Rebo Landmaschinen die Firma Hagedorn und Sanders. So kam die Filiale Aurich hinzu. Fortan konnte Rebo Landmaschinen Neu- und Gebrauchtmaschinen besser präsentiert.

Im Jahr 2006 richtete die Firma in Edewecht eine weitere Filiale ein. Ein Jahr später sicherte man sich für sein Verkaufsgebiet die Verkaufsrechte für Manitou Land-, Bau- und Industriemaschinen. Im Jahr 2012 eröffnete das Unternehmen ein Gebrauchtmaschinenzentrum, die gleichzeitig fünfte Filiale von Rebo Landmaschinen.

Der Unternehmenssitz befindet sich im niedersächsischen Visbek. Die Gemeinde liegt im Landkreis Vechta. Weitere Standorte sind in Aurich-Schirum, Damme-Borrinhausen, Edewecht und Neuenkirchen-Vörden angesiedelt. (tl)

Chronik

Adresse

REBO Landmaschinen GmbH

Am Bahnhof 32
49429 Visbek

Telefon: 04445-9621-0
Fax: 04445-9621-33
Web: www.rebo-landmaschinen.de

Ignatz Kuhlmann ()
Alexander Bruns ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 110 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 4
Gegründet: 1984

Handelsregister:
Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg) HRB 110340

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 750.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811304346
Kreis: Vechta
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Bruns Visbek Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
REBO Landmaschinen GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro