Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Reiling Recyclingunternehmen aus Harsewinkel

Privat

Eigentümer

1957

Gründung

500

Mitarbeiter

Reiling ist ein Entsorgungsunternehmen in vierter Generation, das sich vom Einmannbetrieb zur mittelständischen Unternehmensgruppe entwickelt hat. Die Firma ist einer der führenden Spezialisten in Deutschland für Glas-, Kunststoff- und Holz-Recycling.

Wichtige Geschäftsfelder sind Behälter- und Flachglas, Photovoltaik, Revitro Baustoffe, PET Kunststoff, Holz, Elektroschrott, Papier sowie kommunale Dienste. Zudem richtet das Unternehmen sein Augenmerk auf Ersatzbrennstoffe sowie auf Datenträgervernichtung und Archivierung.

Der klassische Familienbetrieb kann mittlerweile auf eine rund 60-jährige Historie zurückblicken. 1957 entdeckte Bernhard Reiling senior Altglas als Recyclingprodukt und gründete mit seiner Frau Margret das heutige Unternehmen Reiling Glas-Recycling. Allerdings begann die Geschichte der Familie Reiling bereits Anfang des letzten Jahrhunderts mit einem Rohstoffhandel.

Im Jahr 1968 wurde die Firma von Gütersloh nach Marienfeld verlegt. Zwei Jahre später stellte das Recycling-Unternehmen den ersten Reiling-Behälterglassammelcontainer in Gütersloh auf. Highlight im Jahr 1989 war die Gründung der Firma Reiling MS-Recycling. Sie hat ihren Sitz im nordrhein-westfälischen Münster.

1991 kam in Lünen die Firma Ruhrglas Recycling hinzu. Kennzeichnend für das Jahr 1994 war die Inbetriebnahme einer Aufbereitungsanlage für Flach-, Spiegel-, Auto-, Draht- und Bauverbundglas. Ein Jahr später erweiterte die Firma das Dienstleistungsspektrum um den Sektor Holz. Noch im selben Jahr nahm man eine Flachglasaufbereitungsanlage im sächsischen Torgau in Betrieb.

Nach der Gründung einer Niederlassung in Gladbeck im Jahr 1998, wurde zwei Jahre später in Bönen eine neue Aufbereitungsanlage für Althölzer in Betrieb genommen. Zudem kam es zur Beteiligung an der Beckumer Firma G.R.E.. 2003 beteiligte sich Reiling an den Firmen Morrison Glas Recycling in Lauenburg und Morrison Glasrecycling Danmark Aps im dänischen Vamdrup.

Highlight im Jahr 2006 war die Errichtung und Inbetriebnahme der Firma Kunststoff Recycling in Marienfeld. Für die Aufbereitung von Behälter- und Flachglas sowie als Sammel- und Umschlagplatz für Papier, Holz und PET errichtete die Firmengruppe im Jahr 2011 einen Hauptstandort im polnischen Dabrowa Gornicza.

Vorerst letzter Markstein in der Unternehmensgeschichte war ein Jahr darauf der Bau eines neuen Standortes im sachsen-anhaltinischen Osterweddingen. Hier steht die Aufbereitung von Flachglas, Behälterglas, Photovoltaikmodulen und PVB-Folie im Fokus.

Ansässig ist das Unternehmen im Ortsteil Marienfeld der nordrhein-westfälischen Stadt Harsewinkel. Die Stadt befindet sich im Kreis Gütersloh. Das Unternehmen ist an zwölf deutschen und vier europäischen Standorten vertreten. (tl)

Chronik

Adresse

Reiling Glas Recycling GmbH & Co. KG

Bussemasstr. 49
33428 Harsewinkel

Telefon: 05247-9803-0
Fax: 05247-9803-33
Web: www.reiling.de

Marc Uphoff (42)

Ehemalige:
Andreas Uhlen ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 500 in Deutschland
Umsatzklasse: 250 - 500 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1957

Handelsregister:
Amtsgericht Gütersloh HRA 4267
Amtsgericht Gütersloh HRB 4206

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE813416656
Kreis: Gütersloh
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Reiling Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Reiling Glas Recycling GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro