Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Ridi Leuchten
Leuchtenhersteller aus Jungingen
Download Unternehmensprofil

> 417 Mitarbeiter

> Umsatz: 104 Mio. Euro (2017)

> 1957 Gründung

> Familien Eigentümer

RIDI Leuchten GmbH

Hauptstr. 31-33

72417 Jungingen

Kreis: Zollernalbkreis

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07477-872-0

Fax: 07477-872-48

Web: www.ridi.de

Gesellschafter

Diez Jungingen Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Stuttgart HRB 420502
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.023.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE144857074

Kontakte

Geschäftsführer
Manfred Diez
Ridi Leuchten ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von verschiedensten Leuchten für den privaten und gewerblichen Bereich spezialisiert hat.

Das Produktportfolio beinhaltet Anbauleuchten, Stehleuchten, Lichtbandsysteme, lineare Leuchtensysteme sowie Einbau- und Pendelleuchten. Ferner bietet die Firmengruppe Downlights, Strahler, Industrie- und Hallenreflektorleuchten, Wannenleuchten sowie Leuchten höherer Schutzart und Notbeleuchtungen.

Darüber hinaus hat sich das Unternehmen mit Lichtmanagement für Einzelplatz- und Mehrraumlösungen sowie mit Lichtmanagement für Industrielösungen in der Branche einen Namen gemacht.

Zum Einsatz kommen die Lösungen unter anderem im Bürosektor, in Hotels, Seniorenresidenzen, Studentenwohnheimen sowie in Bildungseinrichtungen wie in Universitäten und in Museen. Zudem werden Geschäfte, Sporthallen sowie Industrieunternehmen mit den Leuchten ausgestattet.

Dank verschiedener Bestückungsanlagen ist das Unternehmen in der Lage, Leiterbahnen aufzubringen. Auch spielen die Bestückung mit LEDs und anschließendes Verlöten von Einzelmodulen in unterschiedlichen Formen, Lichtstärken und Lichtfarben eine wichtige Rolle bei Ridi Leuchten.

Zu den wesentlichen Kompetenzen zählen die Bereiche Konstruktion und Entwicklung, Licht- und Anwendungstechnik, Fertigung sowie die Oberflächenbearbeitung und Montage. Auch verfügt das Unternehmen über eine LED-Entwicklungsabteilung und eine Abteilung für Beleuchtungsplanung. Nicht zuletzt richtet der Mittelständler in Jungingen und in Zeuthen Seminare und Workshops für Kunden, Lichtplaner und Architekten aus.

Der Ursprung des Unternehmens liegt in den frühen 1950er Jahren, als sich der Firmengründer Richard Diez in Jungingen als Elektroinstallateur selbstständig machte. Er begann mit der Herstellung der ersten Küchenleuchte, die den Namen A1 erhielt. Darüber hinaus konzentrierte man sich ganz auf die Produktion von Wohnraumleuchten, die recht schnell über den Großhandel vertrieben wurden.

Kennzeichnend für das Jahr 1970 war der Startschuss für die Herstellung von blendfreien Rasterleuchten, die erstmalig auf der Hannover Messe präsentiert wurden. Zehn Jahre später begann das Unternehmen damit, Leuchten mit Parabolspiegelraster herzustellen. Ein weiterer Markstein in der langen Firmengeschichte war im Jahr 1987 ein Schnellmontagelichtband. Zudem wurde ein neuer Produktionsstandort in Rellingen bei Hamburg eingeweiht.

Seit dem Jahr 1989 produziert das Unternehmen darüber hinaus Wand- und Einbaudownlights. Nach dem Fall der innerdeutschen Mauer wurde die Firma Berlux in die RIDI Group integriert. Im selben Jahr startete dort die Produktion von Leuchten. Im Jahr 1992 wurde die erste Vertriebsniederlassung im Ausland ins Leben gerufen. Sie hatte fortan in Wien ihren Sitz. Seit 1993 ist der Lampenspezialist zudem in Harlow in Großbritannien angesiedelt.

Nach der Gründung von Ridi France in Straßburg im Jahr 1994 kam es zwei Jahre später zur Beteiligung an der Schweizer Firma Eukolux AG. 1997 wurde in Polen das Joint-Venture-Unternehmen Ridi Elester ins Leben gerufen. Drei Jahre später übernahm die Ridi-Firmengruppe die Niederlassung in Polen und benannte sie in Ridi-Polska um.

Im Jahr 2007 standen die Zeichen auf Investition, indem man eine Pulverbeschichtungsanlage in Jungingen in Betrieb nahm. Bislang letztes Highlight war im Jahr 2009 die Einführung eines neuen Lichtbandsystems mit Stromführungsprofil.

Der Stammsitz befindet sich auch heute noch im baden-württembergischen Jungingen. Die Gemeinde liegt im Zollernalbkreis. Fertigungsschwerpunkte sind Rasterleuchten, Lichtsysteme, Architekturbeleuchtungen und Sonderleuchten. Auch werden noch viele Leuchtenkomponenten für die Werke in Zeuthen und Rellingen gefertigt.

Neben dem Hauptsitz ist das Unternehmen mit Vertriebsniederlassungen in Berlin sowie in Rellingen bei Hamburg vertreten. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über Standorte im polnischen Lodz, im österreichischen Wien, im schweizerischen Samstagern, im französischen Geispolsheim sowie in Harlow in Großbritannien. (tl)


Suche Jobs von Ridi Leuchten
Leuchtenhersteller aus Jungingen

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Leuchtenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.153.39.7 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog