Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Schlosspark-Klinik Kliniken aus Berlin

Privat

Eigentümer

1967

Gründung

500

Mitarbeiter

Die Schlosspark-Klinik ist ein Krankenhaus, das ein komplettes Gesundheitsprogramm, bestehend aus Vorsorgekursen, klassischen Präventionsprogrammen und gesundheitsbezogenen Informationsveranstaltungen anbietet.

Das Krankenhaus pflegt über das normale Versorgungsspektrum hinaus ebenfalls Patienten über Berlins Grenzen hinaus, aus dem In- und Ausland. Der International Medical Services koordiniert die medizinische Versorgung von Angehörigen des Diplomatischen Dienstes sowie von ausländischen Patienten.

Besonderes Augenmerk in der medizinischen Versorgung legt die Klinik auf die Glaukomchirurgie, die Koloproktologie, minimal-invasive Operationstechniken, die Behandlung rheumatischer Erkrankungen und die Gastroenterologie. Darüber hinaus liegt der Schwerpunkt auf der Onkologie, der Behandlung des Morbus Parkinson, Bandscheibenoperationen sowie auf der Therapie psychiatrischer Erkrankungen. Zusätzlich ist die Klinik auf die Ästhetisch-Plastische Chirurgie spezialisiert.

Des Weiteren verfügt die Schlosspark-Klinik über Fachabteilungen wie die Anästhesiologie, zwei Innere Stationen, eine Chirurgie, eine Neurologie oder auch eine Psychiatrie. Auch bietet die Einrichtung Adipositasmedizin, eine Schwindelambulanz und eine Abteilung für Augenheilkunde. Patienten mit chronischen Schmerzen können sich im Rahmen der Multimodalen Schmerztherapie in stationäre Behandlung begeben.

Die Schlosspark-Klinik entstand in den 60er Jahren. Im November 1970 wurde sie schließlich in Betrieb genommen. Sie wurde ausschließlich mit privaten Mitteln einer kleineren Investorengruppe geplant und gebaut. Gemeinsam mit ihren Partnerkliniken, der Park-Klinik Weißensee und der Park-Klinik Sophie Charlotte, zählt sie zu den größeren privat geführten Kliniken Berlins.

Sie ist für alle gesetzlich und privat versicherten Patienten zugänglich. Im Jahr 2009 wurden mehr als 11.000 Patienten stationär und knapp 24.000 ambulant behandelt. Das Krankenhaus zählte knapp 500 Mitarbeiter.

Neben dem medizinischen Spektrum leistet das Krankenhaus ein reichhaltiges Serviceangebot. Dazu zählt etwa ein Kiosk, an dem Zeitschriften, Tageszeitungen, Bücher, Süßwaren, Toilettenartikel und vieles mehr käuflich erworben werden können. Zudem leistet der Kiosk für die immobilen Patienten einen Lieferservice.

Darüber hinaus gibt eine Cafeteria, in der zusätzlich ein Getränke- sowie ein Snackautomat zur Verfügung stehen. Auch besteht die Möglichkeit, das Café und Restaurant des benachbarten Schlosspark-Hotels aufzusuchen.

Das Krankenhaus befindet sich in Berlin im Stadtteil Charlottenburg am Schlosspark Charlottenburg. (tl)

Chronik

Adresse

Schlosspark-Klinik GmbH

Heubnerweg 2
14059 Berlin

Telefon: 030-3264-0
Fax: 030-3264-1685
Web: www.schlosspark-klinik.de

Mario Krabbe (56)

Ehemalige:
Park-Klinik Weißensee, 13086 Berlin
 030-9628-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 500 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 2
Gegründet: 1967

Handelsregister:
Amtsgericht Berlin (Charlottenburg) HRB 121178

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 12.195.924 Euro
Rechtsform:
UIN: DE136666558
Kreis:
Region:
Bundesland: Berlin

Gesellschafter:

Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Schlosspark-Klinik GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro