Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Schmahl Landtechnik
aus Oldenburg in Holstein
Download Unternehmensprofil

> 75 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1795 Gründung

> Familien Eigentümer

Heinrich Schmahl (GmbH & Co. KG)

Bahnhofstr. 26

23758 Oldenburg in Holstein

Kreis: Ostholstein

Region:

Bundesland: Schleswig-Holstein

Telefon: 04361-4938-0

Fax: 04361-4938-39

Web: schmahl-landtechnik.de

Gesellschafter

Schmahl Oldenburg Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Lübeck HRA 1019 OL
Amtsgericht Lübeck HRB 570 OL
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:

UIN: DE135234858

Kontakte

Geschäftsführer
Nikolaus Schmahl
Heinrich-Wilhelm Schmahl
Die Firma Heinrich Schmahl ist spezialisiert auf das Reparieren von Landtechniken.

Im Mittelpunkt des schleswig-holsteinischen Familienunternehmens mit Sitz in Oldenburg in Holstein stehen Services rund um neue und gebrauchte Landmaschinen. Das Portfolio erstreckt sich von Reparaturen über Inspektionen bis zu Hauptuntersuchungen. Ergänzt wird das Programm von der Ersatzteilbeschaffung sowie dem Zubehör. Es handelt sich um einen Vertriebspartner der Marke Claas. Angeschlossen ist ein Shop mit Bekleidung und Arbeitsschutz. An Zubehör gibt es von Spielzeug über Werkzeug bis zum Weidezaun und Sägen.

Die Betriebsfläche umfasst fünftausend Quadratmeter.
Verfügbar ist ein Spritzenprüfstand. Die Arbeitsbreiten erstrecken sich auf vierzig Meter.
Es erfolgen Reparaturen vor Ort. Für diesen Zweck stehen Werkstattfahrzeuge bereit.
Zudem gibt es zwei mobile Motorbremsen. Die Messergebnisse werden schriftlich aufgezeichnet.
Die exakte Vermessung von Neureifen erfolgt über ein spezielles Reifenmatchgerät. Auch umfasst die Ausstattung ein lasergenaues Achsmessgerät.
Zur Reparatur von Klimageräten kommt ein mobiles Klimaanlagenservicegerät zum Einsatz.
Ergänzt werden die Dienstleistungen von einem Rollenbremsenprüfstand sowie dem Anfertigen von Hydraulikschläuchen.

Zwei weitere Standorte befinden sich in Woltersdorf und Upahl.

Erstmalig erwähnt wurde der Betrieb anno 1795. Es handelte sich um eine Schmiede. 1900 erwuchs aus dem Unternehmen eine Maschinenfabrik. Entwickelt wurden schwerpunktmäßig Bodenbearbeitungsgeräte. Vertrieben wurden die Lösungen auch in skandinavische Länder. 2003 wurde in das neue Hauptgebäude investiert. 2009 entstand die Woltersdorfer Niederlassung. (fi)


Suche Jobs von Schmahl Landtechnik
aus Oldenburg in Holstein

Chronik

1795 Gründung als Schmiedebetrieb
1900 Maschinenfabrik für landwirtschaftliche Maschinen

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Landtechnik

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.232.38.214 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog