Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Schotte Autozulieferer aus Hattingen

Privat

Eigentümer

1949

Gründung

30

Mitarbeiter

Schotte ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung und auf den Vertrieb von individuellen Metallkomponenten konzentriert. Dabei profitiert nicht nur die Automobilindustrie von den Produkten. Schotte ist auch branchenübergreifend tätig.

Das Leistungsspektrum umfasst Drahtumformungen, Drehen, Fräsen, Kaltfließpressen und Rohrzurichtung. Stanzen und Gießen gehören ebenso zum Leistungskatalog.

Schotte Automotive bietet alle Verbindungselemente der wichtigsten Fertigungsverfahren. Das Unternehmen erstellt jedes Jahr rund 300 neue Verbindungslösungen. Zudem ist die Firma in der Lage, binnen kurzer Zeit Muster und Prototypen herzustellen. Ebenso werden der Oberflächenschutz und die Veredelung bei Schotte großgeschrieben.

Das Unternehmen kann auf eine mehr als 60-jährige Geschichte zurückblicken. Im Jahr 1949 hat Werner Schotte den Ein-Mann-Betrieb im Wuppertaler Stadtteil Elberfeld ins Leben gerufen. In den ersten Jahren spezialisierte sich der Betrieb auf den Handel mit individuellen Verbindungselementen für die Textilmaschinenindustrie.

Da in den 1960er Jahren die Textilmaschinenindustrie im Bergischen Land sukzessive zurückging, konzentrierte sich Werner Schotte vermehrt auf die aufstrebende Fahrzeugindustrie. Die Firma produzierte Verbindungselemente für zahlreiche Automobilzulieferer. In den 1970er Jahren übernahm Sohn Hans-Werner nach dem Tod seines Vaters die Firma und baute die Zusammenarbeit mit den Automobilzulieferern aus.

Die 1980er Jahre waren geprägt durch das Wachstum der Automobilindustrie. So hat Hans-Werner Schotte eine eigene Dreherei ins Leben gerufen. Er übernahm eine Schraubenfabrik im nordrhein-westfälischen Ennepetal und knüpfte Kontakte zum asiatischen Markt.

Da aufgrund des Wachstums die räumlichen Kapazitäten sehr schnell an ihre Grenzen stießen, hat das Unternehmen den Geschäftsbetrieb von Wuppertal nach Hattingen verlegt. Zudem stand die Internationalisierung der Firma zunehmend im Fokus.

2010 hat das Unternehmen sein Angebot auf alle Industriebereich ausgedehnt. Zudem gründete Schotte einen Bereich für technische Beratung sowie als Joint Venture die Firma Bolcon.

Der Firmensitz befindet sich in Hattingen, das am südlichen Rand des Ruhrgebiets gelegen ist. (tl)

Chronik

Adresse

Schotte Automotive GmbH & Co. KG

Zum Kraftwerk 1
45527 Hattingen

Telefon: 02324-9340-5
Fax: 02324-9340-60
Web: www.schotteautomotive.de

Jan Mach ()
Andreas Wiemann ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 30 in Deutschland
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1949

Handelsregister:
Amtsgericht Essen HRA 7430
Amtsgericht Essen HRB 14949

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE121106460
Kreis: Ennepe-Ruhr-Kreis
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Jan Mach (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Schotte Automotive GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro