Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Schraubenwerk Zerbst Hersteller von Eisenbahntechnik aus Zerbst

Privat

Eigentümer

1919

Gründung

110

Mitarbeiter

Das Schraubenwerk Zerbst fertigt Verbindungselemente für Schienenbefestigungssysteme und beliefert Staatsbahnen, Verkehrs- und Weichenbaubetriebe. Hinzu kommen Schrauben für Windkraftanlagen.

Gegründet als Anhalter Schraubenfabrik Meinecke & Co KG. Ab 1947 VEB Schraubenwerk Zerbst. 1992 Erwerb durch die Zetiba Straßen- und Tiefbau GmbH.

Gegründet wurde das Unternehmen 1919 von Heinrich Meinecke. ()

Chronik

Adresse

Schraubenwerk Zerbst GmbH

Altbuchsland 22
39261 Zerbst

Telefon: 03923-713-0
Fax: 03923-713-200
Web: www.schraubenwerk.com

Eckhard Schmidt (56)

Ehemalige:
Jörg Blume () - bis 25.06.2014
Eckhard Schmidt ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 110 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1919

Handelsregister:
Amtsgericht Stendal HRB 11428

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.540.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE139775801
Kreis: Anhalt-Bitterfeld
Region:
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Gesellschafter:
Schmidt/Neckermann (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Schraubenwerk Zerbst GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro