Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Schwamm Fleischwarenindustrie aus Saarbrücken

Privat

Eigentümer

1920

Gründung

130

Mitarbeiter

Die Saarländische Firma Schwamm ist Produzent diverser Fleisch, Wurst und Schinkenspezialitäten.

Ursprung des Traditionsunternehmens ist eine 1920 von Eugen Schwamm gegründete Metzgerei in Saarbrücken. Diese entwickelte sich in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem regionalen Fleischgroßhändler und baute sein Sortiment mit internationalen Spezialitäten, Geflügel und Wild aus. Produkte aus den Betrieben von Schwamm und Cie sind an der Veterinärkontrollnummer EV11 zu erkennen.

Schwamm importiert seine Rohwaren bevorzugt aus Belgien und Frankreich. Dazu kommen Spezialitäten aus Australien und Neuseeland. Für Großkunden bietet Schwamm einen Gastro-Service an, der neben tierischen Produkten auch Konserven, Teigwaren, Fisch und Milchprodukte anbietet.

Zu den Marken von Schwamm gehören Gran Asado Le Coq (Label Rouge) und Farmer John's sowie Veau Blanc. Schwamm verkauft seine Produkte im Großhandel und Einzelhandel. In Saarbrücken sind die Produkte von Schwamm im Fleischgroßmarkt im Schlachthof Saarbrücken erhältlich. (hk)

Chronik

1920 Gegründet von Eugen Schwamm

Adresse

Schwamm u. Cie mbH

Bismarckstr. 144-154
66121 Saarbrücken

Telefon: 0681-6680-0
Fax: 0681-67254
Web: www.schwamm.com

Günther Schwamm ()
Hans-Günther Schwamm (54)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 130 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1920

Handelsregister:
Amtsgericht Saarbrücken HRB 4563

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 107.371 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Regionalverband Saarbrücken
Region:
Bundesland: Saarland

Gesellschafter:
Schwamm Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Schwamm u. Cie mbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro