Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Serco Services
aus Darmstadt
Download Unternehmensprofil

> 153 Mitarbeiter

> Umsatz: 33 Mio. Euro (2017)

> 1920 Gründung

> Konzern Eigentümer

SERCO SERVICES GmbH

Lise-Meitner-Str. 10

64293 Darmstadt

Kreis: Darmstadt

Region:

Bundesland: Hessen

Telefon: 06151-812780

Fax: 06151-8127817

Web: www.serco.com

Gesellschafter

Serco Group PLC (Vereinigtes Königreich)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Serco Group plc
WKN: 899328 (SEO)
ISIN: GB0007973794

Handelsregister

Amtsgericht Darmstadt HRB 88466
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 50.000 Euro
Rechtsform:

UIN:

Kontakte

Geschäftsführer
Nathalie Rooth
Die Firma Serco Service ist ein renommierter Anbieter von Radar-Systemen.

Im Zentrum des hessischen Unternehmens mit Sitz in Darmstadt stehen Dienstleistungen rund um die IT-Technologie sowie das Management. Kernkompetenzen sind der Betrieb und die Wartung sowie die Optimierung von Netzwerken inklusive von Sicherheitsprodukten. Zum Spektrum gehört auch die Nachrüstung von älteren Lösungen. Betont werden die gemeinnützigen ethischen Konzepte. Beraten werden insbesondere politische Entscheidungsträger. Bei den Branchen handelt es sich um die Sparten Transport und Gesundheit sowie Justiz und Einwanderung. Weitere Services betreffen das Outsourcing von Geschäftsprozessen sowie Infrastrukturservices.

Die Aktivitäten erstrecken sich auf die technische Unterstützung des britischen Verteidigungsministeriums. Darüber hinaus werden IT-Support-Dienste erbracht. Weitere Kernkompetenzen betreffen die Flugsicherung und die Satellitenkontrolle. Abgerundet wird das Portfolio von Straßenverkehrsmanagementsystemen sowie dem Betrieb von Justizvollzugsanstalten.

Der Hauptsitz befindet sich in London. Etabliert sind weltweite Standorte.

Gegründet wurde der Dienstleister um 1920. Es handelte sich um das britische Tochterunternehmen des Senders Radio Corporation of America. Um 1950 starteten Lösungen als Frühwarnsystem in Bezug auf ballistische Flugkörper. Das Modell wurde um 1980 auch für andere Verteidigungsanlagen etabliert. 1987 erfolgte der Management-Buyout und 1988 die Umfirmierung zum heutigen Namen. Ein Jahr später kam es zum Börsengang. Die ehemalige deutsche Tochtergesellschaft Serco ging aus der Firma Elekluft hervor und betreibt auch die Hünfelder Justizvollzugsanstalt. 2012 kam es zum Management-Buyout und zur Umbenennung in Steep. (fi)


Suche Jobs von Serco Services
aus Darmstadt

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: IT-Beratung & Systemintegration

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.172.233.215 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog