Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Sodawerk Staßfurt Chemieunternehmen aus Staßfurt

Konzern

Eigentümer

1882

Gründung

334

Mitarbeiter

Das Sodawerk in Staßfurt ist ein traditionsreiches Unternehmen, welches seit 120 Jahren die lokalen Steinsalz- und Kalksteinvorkommen für die Sodaproduktion nutzt.

Gegründet wurde das Unternehmen 1883 von Aktiengesellschaft der Chemischen Fabrik Magdeburg-Buckau. Seit 2007 gehört es zum polnischen Ciech Konzern. ()

Chronik

1882 Gegründet durch die Chemische Fabrik Magdeburg-Buckau AG
1883 Beginn der Sodaproduktion nach dem Ammoniak-Soda-Verfahren
1921 Übernahme durch Th. Goldschmidt AG in Essen
1953 VEB Sodawerk Fred Oelßner Staßfurt
1991 Übernahme durch die dänische Lars Christensen A/S
1995 Übernahme durch die BVT-Finanz-Gruppe
2007 Übernahme durch Ciech

Branchenzuordnung

Eindeutige wer-zu-wem Zuordnung: Chemieunternehmen

Adresse

CIECH Soda Deutschland GmbH & Co. KG

An der Löderburger Bahn 4a
39418 Staßfurt

Telefon: 03925-2630

Web: www.sodawerk.de

Mathias Hübner (39)

Ehemalige:
Aleksander Barys () - bis 11.03.2016
Grzegorz Zalewski () - bis 07.01.2015
Holger Zutz () - bis 09.12.2014
Jochen Ohm ()
Ulrich Eichhorn ()

Weitere Ansprechpartner *1:
Leiter Personal
Leiter Buchhaltung
Leiter Einkauf
Leiter IT / EDV
Leiter Produktion
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 334 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1882

Handelsregister:
Amtsgericht Stendal HRA 21598
Amtsgericht Stendal HRB 106638

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Salzlandkreis
Region:
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Gesellschafter:
Ciech-Gruppe (pl)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN: