Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Starcke
Werkzeughersteller aus Melle
Download Unternehmensprofil

> 248 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro

> 1829 Gründung

> Familien Eigentümer

Starcke GmbH & Co. KG

Markt 10

49324 Melle

Kreis: Osnabrück

Region:

Bundesland: Niedersachsen

Telefon: 05422-966-0

Fax: 05422-966-301

Web: www.starcke.de

Gesellschafter

Starcke Melle Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Osnabrück HRA 4129
Amtsgericht Osnabrück HRB 1811
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 75.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE117583330

Kontakte

Geschäftsführer
Peter Alfer
Die Firma Starcke agiert als Marktführer für qualitative Schleifbänder.

Schwerpunkte der konzernunabhängigen Familiengesellschaft aus Niedersachsen mit Sitz in Melle sind die Entwicklung sowie die Herstellung von hochwertigen Schleifmitteln. Zugeschnitten sind die Produkte auf die industrielle Fertigung sowie die Handwerksbranche. Beliefert werden Kunden auf weltweiter Ebene. Für die Beratung stehen Anwendungstechniker jeweils vor Ort zur Verfügung. Betont wird die Unterstützung während des jeweiligen Entwicklungsprozesses.

Bei der Unterlage handelt es sich entweder um Papier oder Gewebe. Offeriert werden Blattware und Streifen sowie Meterware inklusive Sparrollen. Zudem gibt es Schleifscheiben und Klettscheiben sowie Klettdreiecke. Kleinpackungen für sowohl den Handschliff als auch den Handmaschinenschliff ergänzen das Angebot. Ein weiteres Geschäftsfeld sind Schleifbänder für unterschiedlichste Anwendungen. Für die Automobilindustrie werden zudem Lösungen für Presswerke und Rohbauten sowie Füller oder Decklack entwickelt. Bimskissen und Schleifvlies sowie Fächerschleifscheiben runden das Programm ab.

Es gibt Tochtergesellschaften in Indien und China sowie Mexiko und den USA. Auch in England und Österreich sowie der Türkei befinden sich Vertretungen. Alle sind einzig für den Vertrieb zuständig. Der Exportanteil erstreckt sich auf drei Viertel.

Die Wurzeln des Betriebs reichen zurück bis anno 1720. Anfänglich wurde mit Eisen sowie Haushaltswaren gehandelt. Die Gründung erfolgte dann 1829. Ende des 19. Jahrhunderts erweiterte sich das Angebot auf Schmirgelpapier. 2015 erfolgten Investitionen in Höhe von zwei Millionen für die Lagerung von Großrollen. In der Leitung ist mittlerweile die vierte Generation. (fi)


Suche Jobs von Starcke
Werkzeughersteller aus Melle

Chronik

1829 Firmengründung

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Werkzeughersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.232.146.10 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog