Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Steinicke Gewürzhersteller aus Breitbrunn

Privat

Eigentümer

1921

Gründung

30

Mitarbeiter

Steinicke - Haus der Hochlandgewürze produziert getrocknete Kräuter und Gemüseerzeugnisse.

Zwar liegt das Hauptaugenmerk der Firma auf der Herstellung von getrockneten Kräutern und getrockneten Gemüsen. Des Weiteren werden aber auch Pulver, Granulate, Instant Produkte und Mischungen angeboten.

Der Firmensitz mit Verwaltung liegt in Gstadt am Chiemsee. Anbau und Produktion findet sich in Lüchow im Wendland. In Bismark in der Altmark hat das Unternehmen eine weitere Niederlassung zur Veredelung seiner Produkte.

Gegründet wurde das Unternehmen 1921 von Johannes Steinicke in Bismark. 1958 siedelte der Betrieb über in die Bundesrepublik und hat seit dieser Zeit seinen Sitz in Gstadt. Knapp zwei Jahrzehnte später, im Jahr 1975 wurde der Anbaubetrieb in Lüchow eröffnet. Nach der Wende wurde das Werk in Bismark wieder übernommen. Bis heute ist die Firma im Besitz der Gründerfamilie. (bi)

Chronik

1921 Gegründet von Johannes Steinicke in Bismark
1958 Umzug nach Westdeutschland
1975 Eröffnung eines Anbaubetriebs in Lüchow

Adresse

R. Steinicke GmbH

Ziegelweg 4
83254 Breitbrunn

Telefon: 08054-90630
Fax: 08054-906322
Web: www.steinicke-gmbh.de

Regina Steinicke (86)
Sibylle Lettenbichler (64)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 30 in Deutschland
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1921

Handelsregister:
Amtsgericht Traunstein HRB 18245

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 250.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE131198623
Kreis: Rosenheim (Kreis)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Steinicke/Lettenbichler Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
R. Steinicke GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro