Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Steremat Maschinenbauer aus Schöneiche bei Berlin

Privat

Eigentümer

1956

Gründung

100

Mitarbeiter

Steremat ist ein Hersteller von Induktionserwärmunganlagen, Kristallzüchtungseinrichtungen und Sondermaschinen.

Im Bereich der Induktionserwärmungsanlagen umfasst das Portfolio Vertikalhärteanlagen, Horizontalhärtanlagen, Lötanlagen, kundenspezifische Härteanlagen, Generatoren, Induktoren, Abschreckbrausen, Verfahrenstechnik sowie Rückkühl- und Filtertechnik. Im zweiten Bereich stehen Floatzonenanlagen, Aufschmelzanlagen, Kristallzüchtungsanlagen, und Silan-Abscheideanlagen im Mittelpunkt.

Sondermaschinen werden für die Segmente Vakuumtechnik, Bandbeschichtung, Rissprüfung und kundenspezifische Anlagen. Serviceleistungen und Lohnfertigung runden das Angebot ab. Das in Berlin ansässige Unternehmen liefert seine Produkte vor allem an Kunden aus der Automobilbranche beziehungsweise an deren Zulieferer.

Gegründet wurde das Unternehmen 1956 in der damaligen DDR. Es stellte bald Induktionserwärmungsmaschinen und Kristallzüchtungsanlagen her. Nach der Wende ging es 1991 in Privatbesitz über. (sc)

Chronik

Adresse

Steremat Induktion GmbH

Otto-Lilienthal-Str. 4
15566 Schöneiche bei Berlin

Telefon: 030-6416765-0
Fax: 030-6416765-137
Web: www.steremat.de

Veit Trautmann (54)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1956

Handelsregister:
Amtsgericht Frankfurt/Oder HRB 14311

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 75.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE815399364
Kreis: Oder-Spree
Region:
Bundesland: Brandenburg

Gesellschafter:
Veit Trautmann (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Steremat Induktion GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro