Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Stryker Leibinger Anbieter von Medizintechnik aus Freiburg

Konzern

Eigentümer

1951

Gründung

700

Mitarbeiter

Stryker Leibinger ist eine Firma aus der Medizintechnikbranche, die sich auf die Entwicklung und Herstellung von medizintechnischen Produkten für den Bereich Osteosynthese konzentriert. Neben der Knochenheilung hat sich das in 120 Ländern tätige Unternehmen auf die computer-unterstützte Chirurgie spezialisiert.

Das Unternehmen ist weltweit führender Hersteller von Implantatsystemen und chirurgischen Instrumenten für den Kopf-, Hand- und Fußbereich. Ferner unterstützen die am Standort Freiburg produzierten Navigationssysteme die intraoperative Navigation in der Neurochirurgie, Notfallchirurgie, Orthopädie, Wirbelsäulechirurgie und Hals-Nasen-Ohrenchirurgie.

Ebenso fest verankert im Portfolio sind kraniomaxillofaziale Implantatsysteme für rekonstruktive und unfallchirurgische Eingriffe in den Bereichen Mittelgesicht und Unterkiefer sowie für neurologische Operationen an. Diese Systeme bestehen in der Regel aus Implantaten aus Titan beziehungsweise Titanlegierungen.

Resorbierbare Implantatmaterialien dienen insbesondere der Versorgung von jungen Patienten und bieten eine Alternative zur konventionellen Osteosynthese. Diese Implantate werden nach der Knochenbildung von den körpereigenen Flüssigkeiten aufgenommen. Hinzu kommen Mikroimplantatsysteme für den Hand- und Fußbereich, auf die sich der Freiburger Standort explizit spezialisiert hat.

Vervollständigt wird das Spektrum durch patientenspezifische Implantate. Diese sind nicht nur in der Lage, aus medizinischer Sicht sehr gute Operationsergebnisse zu erzielen, auch helfen sie, aus kosmetischer Sicht das Optimum für den Patienten herauszuholen.

Stryker Leibinger ist ein Tochterunternehmen des weltweit agierenden Stryker-Konzerns, weltweit einer der bedeutendsten Hersteller orthopädischer, medizintechnischer Produkte und Dienstleistungen. Das Produktportfolio von Stryker Corporation umfasst Endoprothesen, Trauma-, Mikro- und Wirbelsäulenimplantate, orthobiologische Produkte, chirurgische Instrumente, endoskopische Systeme, Betten, Transportliegen und andere OP-Ausrüstungen.

Die Anfänge des Unternehmens lassen sich bis in die frühen 1950er Jahre zurückverfolgen. 1951 wurde die Firma Oswald Leibinger in Mühlheim-Stetten ins Leben gerufen. In den ersten Jahren begann der Gründer damit, Standard-Operationsinstrumenten wie Klemmen und Pinzetten zu produzieren.

Das Jahr 1975 stand für das Unternehmen ganz im Zeichen des Produktionsstarts von kardiovasculären Instrumenten. 1984 kam es zur Übernahme des auf stereotaktische Instrumente spezialisierten Instrumentenherstellers F. L. Fischer.

1992 fusionierten F. L. Fischer und Oswald Leibinger Leibinger mit Sitz in Freiburg im Breisgau. Leibinger richtete fortan sein Hauptaugenmerk auf Instrumente und Implantatsysteme für die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Vier Jahre später kam es zur Übernahme durch Pfizer. Zudem änderte sich der Firmenname in Howmedica Leibinger.

1998 wiederum übernahm der Stryker-Konzern die Firma Howmedica Leibinger, was mit der Namensänderung in Stryker Leibinger einherging. Im Jahr 1999 entstand innerhalb des neu benannten Unternehmens ein eigener Geschäftsbereich. Stryker Navigation konzentrierte sich ganz auf die Entwicklung und Herstellung von Navigationssystemen für die minimal-invasive Chirurgie. 2006 bildet Freiburg mit den Standorten Kiel und Selzach die Stryker-Division Osteosynthesis.

Angesiedelt ist der Marktführer bei Implantatsystemen für den Kopf-, Hand-, Fußbereich und der Computer unterstützten Chirurgie im baden-württembergischen Freiburg im Breisgau. Ein weiterer Standort befindet sich in Mühlheim-Stetten. (tl)

Chronik

1951 Gründung der Firma Oswald Leibinger in Mühlheim-Stetten
1984 Übernahme Instrumentenhersteller F. L. Fischer in Freiburg
1992 Fusion Fischer und Leibinger
1996 Leibinger wird von Pfizer übernommen
1998 Übernahme durch Stryker

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Stryker Corporation)

Adresse

Stryker Leibinger GmbH & Co. KG

Bötzinger Str. 41
79111 Freiburg

Telefon: 0761-4512-0
Fax: 0761-4512-120
Web: www.stryker-freiburg.de

Dr. Oliver Bärtl ()
Thomas Wahl (56)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 700 in Deutschland
Umsatz: 170 Mio. Euro (2012)
Filialen:
Gegründet: 1951

Handelsregister:
Amtsgericht Freiburg HRA 4375
Amtsgericht Freiburg HRB 5441

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE188912879
Kreis: Freiburg im Breisgau
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Stryker Corporation (us)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Stryker Corporation
WKN: 864952 (SYK)
ISIN: US8636671013

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Stryker Leibinger GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro