Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Taschenbergpalais
Hotels aus Dresden
Download Unternehmensprofil

> 50-99 Mitarbeiter

> Umsatz: Bis 10 Mio. Euro

> 1992 Gründung

> Investoren Eigentümer

TASCHENBERG-Hotel-

Betriebsgesellschaft mbH

Taschenberg 3

01067 Dresden

Kreis: Dresden

Region:

Bundesland: Sachsen

Telefon: 0351-4912-0

Fax: 0351-4912-812

Web: www.kempinski.com

Gesellschafter

Octavian Hotel Holding
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Dresden HRB 4810
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 51.129 Euro
Rechtsform:

UIN:

Kontakte

Geschäftsführer
Karl-Joachim Wodok
Das Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden zählt als historischer Prachtbau.

Kernkompetenzen der Anlage mit Sitz in Dresden sind Übernachtungen und die Bewirtung auf luxuriösem Niveau. Vergeben wurden fünf Sterne. Durch die unmittelbare Nähe zur Semperoper und dem Theaterplatz sowie dem Residenzschloss frequentieren das Hotel neben Urlaubern und Geschäftsleuten auch Städtetouristen. Verfügbar ist eine Spa-Lounge. Durchgeführt werden können Tagungen und Feierlichkeiten. Offeriert werden Arrangements zum Komplettpreis wie Valentinstag oder Winter Breaks.

Es gibt 182 Zimmer in verschiedenen Kategorien wie Deluxe sowie 31 Suiten.
An Restaurants stehen vier Lokale zur Auswahl sowie Cafés inklusive Bars.
Die Tagungsräumlichkeiten befinden sich auf der so genannten Bel Etage.
Zudem gibt es einen Veranstaltungssaal für maximal 500 Gäste.

Prominente Persönlichkeiten waren Wladimir Putin und Karl Lagerfeld sowie Jacques Chirac.

Angeschlossen ist das Hotel der Luxus-Marke Kempinski mit Sitz in der Schweiz in Genf.

Errichtet wurde die Anlage im 18. Jahrhundert durch den Kurfürsten August dem Starken. Es handelte sich um ein Geschenk an dessen Geliebte Gräfin von Cosel, die jedoch bald in Ungnade fiel und verbannt wurde. 1945 erfolgte bei der Bombardierung Dresdens die Komplettzerstörung. Bis 1992 handelte es sich um eine Ruine. Der Wiederaufbau durch die Octavian Hotel Holding entsprechend den historischen Vorlagen dauerte drei Jahre und war 1995 abgeschlossen. Die Kosten lagen bei knapp 130 Millionen Euro. 2014 erfolgte der Verkauf an Erwin Conradi. (fi)

Wesentliche Mitbewerber von Taschenbergpalais
Hotels aus Dresden
sind Hotel Suitess.


Suche Jobs von Taschenbergpalais
Hotels aus Dresden

Chronik

Branchenzuordnung

55.10 Hotels, Gasthöfe und Pensionen
wer-zu-wem Zusatzkriterium: Luxushotels
wer-zu-wem Kategorie: Hotels

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.204.227.117 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog