Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Staatstheater Cottbus Theater aus Cottbus

Stiftung

Eigentümer

1905

Gründung

100-249

Mitarbeiter

Das Staatstheater Cottbus ist ein Vierspartentheater.

Im Fokus des brandenburgischen Staatstheaters in Cottbus stehen das Schauspiel und Musiktheater sowie Orchester und Ballett. Angeboten werden auch Gastspiele. Neben dem Großen Haus dienen als Spielstätten die Kammerbühne und Theaterscheune sowie der Kammermusiksaal. Open-Air Aufführungen gibt es in der Alvensleben-Kaserne. Spielorte sind darüber hinaus das Kunstmuseum Dieselkraftwerk sowie das Konservatorium und die Kreuzkirche oder die Bühne der Lausitzer Rundschau.

Im Bereich Oper umfasst der Spielplan ein vielseitiges Repertoire von Carmen über La Traviata bis zu Turandot. An Schauspielen werden Stücke vorgeführt mit aktuellen Bezügen wie Sonnenallee oder Klassiker wie Arsen und Spitzenhäubchen. Ballett-Darbietungen erstrecken sich auf moderne Tanzstücke und berühmte Kompositionen. Konzerte gibt es von Richard Strauss bis zu Carl Nielsen.

Es handelt sich um das einzige Theater in Brandenburg, das staatlich geführt ist. Zwischen 1997 und 2013 fand jährlich eine Auszeichnung statt durch die Max-Grünebaum-Stiftung für junge und herausragende Künstler.

Im Geschäftsjahr 2011 wurden 98.000 Besucher gezählt.

Zurück geht das Theater auf den Beschluss der Stadtverordneten im Jahre 1905. Der Kostenvoranschlag belief sich auf 800.000 Mark. Gebaut wurde im sezessionistischen Jugendstil innerhalb von 16 Monaten. Der Architekt war Bernhard Sehring. Ab 1912 wurden ein theatereigenes Orchester etabliert und ein Opernensemble. 1945 diente das Gebäude als Munitionslager. Die Sprengung wurde verhindert durch die Bürger. Rekonstruktionen fahnden in den 1980-er Jahren statt. 1986 war Wiederöffnung. (fi)

Chronik

Adresse

Staatstheater Cottbus

Lausitzer Str. 33
03046 Cottbus

Telefon: 0355-7824-0
Fax: 0355-7824-191
Web: www.staatstheater-cottbus.de

Martin Schüler ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 - 249
Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1905

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN:
Kreis: Cottbus
Region:
Bundesland: Brandenburg

Gesellschafter:
Brandenburgischen Kulturstiftung (de)
Typ: Stiftungen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Staatstheater Cottbus

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro