Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Thom Maschinenbauer aus Verden (Aller)

Privat

Eigentümer

1968

Gründung

110

Mitarbeiter

Thom Metall- und Maschinenbau ist ein mittelständisches Technologieunternehmen, das sich auf den Sondermaschinen- und Anlagenbau für die Lebensmittelindustrie konzentriert.

Das Spektrum beinhaltet Produkte für den sonstigen Maschinenbau. Auch hat Thom Metall- und Maschinenbau Lösungen für den Metallbau. Das Produktportfolio beinhaltet unter anderem Maschinen der Verarbeitungs-, Förder-, Misch-, Füll-, Entleer- und Reinigungstechnik. Zudem hat das Unternehmen Spezialprodukte im Metallbau, Laserzuschnitte und Dienstleistungen wie etwa die komplette Instandhaltung von Maschinen und Anlagen im Angebot.

Die Kundschaft des Unternehmens ist weltweit angesiedelt. Thom Metall- und Maschinenbau produziert keine Serienware, stattdessen stehen Spezialanfertigungen, die haargenau zur Anwendung seiner Kunden passen müssen, im Vordergrund.

Der Ursprung des Familienunternehmens liegt in den späten 1960er Jahren. 1968 hob der Schlossermeister Herbert Thom das Unternehmen aus der Taufe. Er machte sich in einer alten Schmiedewerkstatt in Kirchlinteln im Kreis Verden selbstständig. In erster Linie führte er Schlosser- und Reparaturarbeiten aller Art aus. 1972 begann die kleine Firma mit Arbeiten im Maschinenbau. Zudem nahm die Entwicklung zum Sondermaschinenbau für die lebensmittelverarbeitende Industrie an Fahrt auf.

Da die räumlichen Kapazitäten sehr schnell an ihre Grenzen stießen, zog das Unternehmen von Kirchlinteln in die neue Betriebsstätte in Verden um. 1982 wurde die Gesellschaft umgewandelt. So wurde aus der Personengesellschaft Herbert Thom die Kapitalgesellschaft Herbert Thom.

Mitte der 1980er Jahre konnte der Maschinenbauer Präzisionsmaschinen in der Zerspanung mit CNC-Dreh- und -Fräsmaschinen sowie ein CNC-Bearbeitungszentrum vorweisen. Zudem wurde die Werkinstandhaltung ein wichtiger Bestandteil des Gesamtangebotes für die Lebensmittelindustrie.

1997 erweiterte das Unternehmen seine Produktpalette. Zudem hieß die Firma fortan Thom Metall- und Maschinenbau. Das Unternehmen wurde strategisch auf den Schwerpunkt Maschinenbau ausgerichtet. Im Jahr 2005 richtete die Firma den Fachbereich Mechatronik ein. Somit entwickelte sich Thom zum Komplettanbieter für Maschinen und Anlagen sowie in der Werkinstandhaltung.

Darüber hinaus wurde das operative Geschäft des Unternehmens Schmiedbauer Stahl- und Metallbau in Thom Metall- und Maschinenbau eingegliedert.

Beheimatet ist das Unternehmen in der niedersächsischen Stadt Verden. Sie befindet sich südöstlich der Hansestadt Bremen, in der Mitte des Städtedreiecks Bremen-Hamburg-Hannover. (tl)

Chronik

Adresse

Thom Metall- und Maschinenbau GmbH

Justus-von-Liebig-Str. 2
27283 Verden (Aller)

Telefon: 04231-9646-0
Fax: 04231-9646-26
Web: www.thom-verden.de

Torsten Thom ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 110 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1968

Handelsregister:
Amtsgericht Walsrode HRB 121899

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 253.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE116735123
Kreis: Verden
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Thom Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Thom Metall- und Maschinenbau GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro