Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Tierschutzbund Nichtregierungsorganisationen (NGO) aus Bonn

Verein/VVaG

Eigentümer

1881

Gründung

69

Mitarbeiter

Der seit 1881 existierende Deutsche Tierschutzbund ist die Dachorganisation der Tierschutzvereine und Tierheime in der Bundesrepublik.

Ziel und Aufgabe des Deutschen Tierschutzbundes ist ein Handeln zum Wohl aller Tiere sowie die Förderung des Tier- und Naturschutzgedankens. Als große NGO, als Nichtregierungsorganisation in Deutschland versucht der Deutsche Tierschutzbund das sowohl über Aktionen als auch über oft öffentlichkeitswirksame Kampagnen und Aktivitäten umzusetzen und dabei auch Einfluss auf die öffentliche Meinung und die Politik zu nehmen.

Mit seinen rund 730 angeschlossenen örtlichen Tierschutzvereinen, die in sechzehn Landesverbänden organisiert sind, seinen deutlich über fünfhundert Tierheimen und mehr als 800.000 Mitgliedern ist er die größte Tier- und Naturschutzdachorganisation in Europa.

Die Verbandszentrale und Bundesgeschäftsstelle befindet sich in Bonn. Nicht nur Geschäftsführung und Mitgliederbetreuung werden dort ausgeführt, sondern auch die deutschlandweite Koordination von Kampagnen und Aktionen, die Herausgabe von Publikationen und der Mitgliederzeitschrift Du und das Tier. Außerdem ist dort das Deutsche Haustierregister mit dazugehörigem Such- und Meldedienst für Haustiere.

Weitere Niederlassungen sind die Akademie für Tierschutz in Neubiberg bei München, die beiden Tier-, Natur- und Jugendzentren auf Sylt und in Weidefeld in Schleswig-Holstein, eine Auffangstation für Großbären in Anholt am Niederrhein, ein Tierschutz- und Kastrationszentrum in Odessa in der Ukraine sowie ein Hauptstadtbüro in Berlin.

Das wurde 2008 extra wegen der räumlichen Nähe zu Parlament und Ministerien eingerichtet und soll dazu dienen, Lobbyarbeit für den Tierschutz zu leisten, Einfluss auf die Tierschutzpolitik zu nehmen und dafür Kontakte zu den verantwortlichen Personen aufzubauen oder zu intensivieren.

Denn staatliche Unterstützung auf finanzieller Ebene erhält der als gemeinnützig anerkannte Deutsche Tierschutzbund nicht. Finanziert wird er über die Mitgliedsbeiträge sowie durch Spenden, Erbschaften und Kapitalerträge. Das DZI, das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen, hat dem Tierschutzbund sein offizielles DZI-Spendensiegel zuerkannt. Das DZI prüft NGOs in Deutschland auf die Transparenz und die sachgemäße Verwendung ihrer Spendengelder. (sc)

Chronik

Adresse

DEUTSCHER TIERSCHUTZBUND e.V.
Bundesgeschäftsstelle
In der Raste 10
53129 Bonn

Telefon: 0228-604960
Fax: 0228-6049640
Web: www.tierschutzbund.de

Thomas Schröder ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 69 in Deutschland
:
Filialen:
Gegründet: 1881

Handelsregister:
Amtsgericht Bonn VR 3836

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE122123668
Kreis: Bonn
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Tierschutzbund (de)
Typ: Vereine
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
DEUTSCHER TIERSCHUTZBUND e.V.
Bundesgeschäftsstelle

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro