Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

TechniaTranscat Softwarehersteller aus Karlsruhe

Konzern

Eigentümer

2012

Gründung

204

Mitarbeiter


Transcat PLM ist eine Firma, die ihr Augenmerk auf den Vertrieb von Product Lifecycle Management-Lösungen sowie von Server-, Storage- und Systemmanagementsystemen richtet. Als Value Added Reseller des Softwareherstellers Dassault Systemes ist Transcat PLM für den Vertrieb der Produktserien Catia, Enovia, Delmia, Simulia und Exalead autorisiert.

Das Software-Unternehmen bietet auch V6-Produkte. Wichtige Dienstleistungen sind Pilotprojekte bei mittelständischen Unternehmen bis hin zu einem gestaffelten Angebot an Dienstleistungen für den PLM-Betrieb. Hinzu kommen ein weit gefächertes V6-Kursportfolio sowie ein kombinierter Ansatz für Anforderungs-, Projekt- und Programm-Management.

Transcat PLM kann derzeit mehr als 3.000 Kunden vorweisen. Sie sind etwa in der Automobil-, Luftfahrt- und Konsumgüterindustrie sowie im Maschinen- und Anlagenbau angesiedelt.

Das Unternehmen hat sich unter anderem auf Lösungen für Unternehmensprozesse, Anforderungsmanagement, Dokumentenmanagement, Stücklistenmanagement und Entwicklungsdatenmanagement spezialisiert. Darüber hinaus bietet Transcat PLM Lösungen für die Produktentstehung, Konstruktion und Detaillierung sowie für Simulation und Optimierung.

Das Software-Unternehmen kann auf eine mehr als 25-jährige Firmengeschichte zurückblicken. 1985 wurde der Grundstein für die heutige Firma gelegt. Als Institut der Steinbeis-Stiftung wurde das Transferzentrum-Rechnereinsatz im Maschinenbau ins Leben gerufen. Dabei standen Weiterbildungsmaßnahmen und die gezielte Ausbildung für Mitarbeiter von IBM Deutschland im Vordergrund.

1987 entstand die Firma Transferzentrum für Computer Angewandte Technologien, Transcat. Das Unternehmen wurde einer der ersten IBM Business Partner für die Software-Lösung Catia. Zudem konzentrierte sich die Firma auf die Entwicklung von eigenen Software Ergänzungslösungen.

Zu Beginn der 1990er Jahre richtete sich die Firma ganz neu aus. Man integrierte die ehemaligen TZ-RIM Mitarbeiter und Aktivitäten in die Firma Transcat. 1994 rief das Unternehmen die erste Niederlassung in Saarbrücken ins Leben. Zwei Jahre später entdeckte die Firma auch den Norden Deutschlands für sich und gründete eine Niederlassung in der Hansestadt Hamburg. Im Jahr 1997 konnte sich Transcat als Solution Provider und System Integrator für IBM Deutschland auf dem Markt positionieren.

Ein Meilenstein für das Unternehmen war im Jahr 1998 die Übernahme durch Rand Worldwide. Transcat wurde so zu einem 100-prozentigen Tochterunternehmen. Auf diese Weise wurde die Grundlage für den internationalen Vertrieb der eigenen Soft- und Hardware-Produkte geschaffen. Man richtete das Augenmerk auf Lösungen im Bereich Product-Lifecycle-Management sowie im Bereich der SAP-Integration.

Kennzeichnend für das Jahr 1999 war die Gründung einer Niederlassung in Dortmund. Im selben Jahr begann man weltweit Q-Checker-Lösungen über Rand zu vermarkten. 2002 setzte Transcat seinen Schwerpunkt nicht nur auf die V5-Migration, Ausbildung und Software-Produkte, sondern baute zudem die Aktivitäten rund um das Product-Lifecycle-Management aus.

Im Jahr 2003 übernahm Transcat von Rand die Niederlassungen in Berlin, Leonberg und Dachau. Zwei Jahre später wurde Transcat zu einem 100-prozentigen Tochterunternehmen von Dassault Systemes. Von jenem Jahr an nannte sich die Firma Transcat PLM.

Der Hauptsitz der Firma liegt im baden-württembergischen Karlsruhe. Neben der Zentrale in dieser badischen Stadt befinden sich weitere Niederlassungen in Hannover, Saarbrücken, Dortmund, Stuttgart und München. Im Ausland ist das Unternehmen in der Slowakei vertreten. (tl)

Chronik

2012 Ausgliederung durch Dassault Systemes

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Dassault Systemes)

Adresse

TechniaTranscat GmbH

Am Sandfeld 11c
76149 Karlsruhe

Telefon: 0721-97043-0
Fax: 0721-97043-71
Web: www.transcat-plm.com

Günther Öhlschläger ()
Jonas Gejer (53)

Ehemalige:
Gerhard Keller () - bis 16.02.2016
Etienne Droit () - bis 05.08.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 204 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 2012

Handelsregister:
Amtsgericht Mannheim HRB 109117

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.400.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE259257345
Kreis: Karlsruhe (Stadt)
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Dassault Systemes (fr)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Dassault Systemes SA
WKN: 901295 (DSY1)
ISIN: FR0000130650

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
TechniaTranscat GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro