Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

UST Umweltsensortechnik aus Geschwenda

Privat

Eigentümer

1991

Gründung

100

Mitarbeiter

UST Umweltsensortechnik ist ein Unternehmen, das sich auf Lösungen rund um Temperatur- und Gassensorik, Gaslecksuche sowie Temperaturmessung und -regelung spezialisiert hat. Das Hauptaugenmerk richtet die Firma auf Hightech- Beschichtungs- und Strukturierungsanlagen für Gas- und Temperatursensoren.

Die Geburtsstunde des Unternehmens liegt in den frühen 1990er Jahren. Gegründet wurde UST Umweltsensortechnik im Jahr 1991. Zunächst begann alles auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern. Es standen Fertigungs-, Prüf- und Laborräume zur Verfügung.

Dank der Sensorik besitzt die Firma eine breite technologische Basis für die Bearbeitung von keramischen Materialien sowie für die Aufbringung und Strukturierung von verschiedenen Dünn- und Dickschichten. Anwendung finden die Produkte von UST Umweltsensortechnik unter anderem in der Automobilindustrie.

Die von UST Umweltsensortechnik hergestellte Sicherheitstechnik wird für die Detektion von Schwelbränden im Kraftwerksbereich genutzt. Sie kommt zusätzlich für den Masseneinsatz in Gebäuden infrage. Zum Einsatz kommen die UST-Sensoren beispielsweise auch bei Lösungen im Umweltschutz- sowie in der Lebensmittelprüfung.

Das Produktportfolio setzt sich unter anderem aus Temperatursensoren zusammen. Hierzu zählen Platin-Temperatursensoren. Sie bestehen aus keramischen Trägerchips mit dünnen laserstrukturierten Platinschichten. Während für Temperaturen bis 400 Grad Celsius Silber-Palladium-Drähte eingesetzt werden, nutzt die Firma bei höheren Einsatztemperaturen sowohl Platindrähte als auch Pt-Ni-Manteldrähte. Zudem bietet UST Umweltsensortechnik konfektionierte Sensoren in einem Bereich von minus 100 Grad Celsius bis plus 1.000 Grad Celsius.

Ein weiteres Steckenpferd des Unternehmens sind Gassensoren. Sie werden vor allem in Bereichen, die die Sicherheit und Gesundheit von Menschen betreffen, angewendet. Das Sensormaterial setzt sich in erster Linie aus halbleitenden Oxiden zusammen, die auf keramische Träger aufgebracht werden. Sie besitzen zur Regelung der Sensortemperatur einen Platin-Heizer.

Des Weiteren hat UST Umweltsensortechnik verschiedene Gasspürgeräte im Portfolio. Der sogenannte Peaker dient der schnellen und selektiven Detektion von Gasen. Die Konzentrationsanzeige von Gasen wird zusätzlich akustisch und optisch signalisiert. Ein weiteres Gerät, der Sniffer-T, wird als fahrbares Gerät und als Handgerät mit grafischer und akustischer Signalausgabe geliefert.

Angesiedelt ist das Unternehmen im thüringischen Geschwenda. Die Gemeinde befindet sich im Ilm-Kreis, südlich der Landeshauptstadt Erfurt. Von hier aus beliefert die Firma nationale und internationale Kunden. (tl)

Chronik

1991 Gründung UST Umweltsensortechnik

Adresse

UST Umweltsensortechnik GmbH

Dieselstr. 2+4
98716 Geschwenda

Telefon: 036205-713-0
Fax: 036205-713-10
Web: www.umweltsensortechnik.de

Dr. Olaf Kiesewetter (58)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1991

Handelsregister:
Amtsgericht Jena HRB 110502

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 70.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE150939609
Kreis: Ilm-Kreis
Region:
Bundesland: Thüringen

Gesellschafter:
Olaf Kiesewetter (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
UST Umweltsensortechnik GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro