Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Vallo & Vogler Oberflächentechnik Firmen aus Belm

Privat

Eigentümer

1988

Gründung

200

Mitarbeiter

Vallo und Vogler ist ein Unternehmen, das sich auf Oberflächenveredlung spezialisiert hat. Hierbei stehen die Metallisierung und Lackierung im Mittelpunkt.

Für die Metallisierung im Hochvakuum verfügt das Unternehmen über zahlreiche Aufdampfanlagen mit einem Kammerdurchmesser von 800, 1.000 oder 1.500 Millimeter sowie einer Nutzlänge von bis zu 2 Meter. Vallo und Vogler sind in der Lage, alle reinen Metalle aufzudampfen. Zudem besteht die Möglichkeit, durch Sputtern zu metallisieren.

Ferner können durch Kathodenzerstäubung Metalllegierungen rationell aufgebracht werden. Nicht zuletzt verbessert die von Vallo und Vogler durchgeführte Plasmareinigung in der Vakuumanlage die Haftfestigkeit. Auch kann eine gute Korrosionsbeständigkeit durch das Plasma-Polymerisationsverfahren ermöglicht werden.

Einzel- und Serienlackierung werden unter Reinraumbedingungen mittels Automaten und Lackierrobotern durchgeführt. Dank spezieller Lacksysteme erreicht das Unternehmen kratzfeste Oberflächen mit glasähnlichen Eigenschaften. Sie sind von hochglänzend bis diffus oder matt.

Auch ist Vallo und Vogler in der Lage, Kunststoff- und Glasartikel in Klein- und Großserie zu verarbeiten. Verschiedene Farbtöne und Metalleffekte, wie chrom, nickel, gold, messing, kupfer, edelstahl, aranja und edelmessing, setzt das Unternehmen ein.

Das Produktportfolio beinhaltet Lichtraster, Reflektoren, Hallogenleuchten, Dekorringe, Reflektoren für den Straßenverkehr, Fahrrad-Reflektoren sowie Taschenlampen. Aber auch Möbel, wie Griffe, Leisten, Knöpfe, Füße, Haken, Abdeckungen und Dekorationsteile bietet Vallo und Vogler an. Nicht zuletzt sind Flaschen aus Glas und Kunststoff, Deckel, Kappen, Verschlüsse, Dekorteile sowie Verpackungen fester Bestandteil des Leistungssortiments.

Die Firma Vallo und Vogler hat ihren Ursprung in den späten 1980er Jahren. 1988 wurde das Unternehmen von Patrick Vallo und Andreas Vogler aus der Taufe gehoben. Beide Unternehmensgründer konnten bereits in der damaligen Zeit auf umfassende Erfahrungen auf dem Gebiet der Metallisierung von Kunststoffen, Metallen und Glasteilen durch Bedampfen im Hochvakuum oder Sputtern zurückgreifen. Darüber hinaus waren für die Gründer schon damals Einzel- und Serienlackierungen kein Fremdwort.

Da die räumlichen Kapazitäten im Laufe der Jahre spürbar begrenzter wurden, erweiterte die Firma ihre im Jahr 1990 bezogenen Betriebsräume im Jahr 1997 durch eine zweite Fertigungsstätte.

Ansässig ist das Unternehmen in Belm, eine Gemeinde im niedersächsischen Landkreis Osnabrück. (tl)

Chronik

Adresse

Vallo & Vogler Oberflächenveredlung GmbH

Industriestr. 10-14
49191 Belm

Telefon: 05406-8310-0
Fax: 05406-8310-99
Web: www.valloundvogler.de

Dr. Michael Uhr (52)

Ehemalige:
Claudia Nüsse () - bis 28.01.2016
Matthias Ruffert () - bis 05.02.2014

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 200 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1988

Handelsregister:
Amtsgericht Osnabrück HRB 16137

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE117575389
Kreis: Osnabrück
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Vallo/Vogler Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Vallo & Vogler Oberflächenveredlung GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro