Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Vogt Plastic Komponentenhersteller aus Rickenbach

Privat

Eigentümer

1978

Gründung

175

Mitarbeiter

Vogt Plastic ist eine Firma aus der kunststoffproduzierenden Industrie, die sich auf die Herstellung von sortenreinen Regranulaten konzentriert. Grundlage hierfür sind gemischte und verschmutzte Kunststoffverpackungen.

Ein wichtiger Bestandteil des Portfolios sind Polyethylen-Regranulate. Diese Regranulate werden überwiegend aus gebrauchten Verpackungsfolien, Tragetaschen und Flaschen gewonnen. Typische Anwendungen sind Kabelschutz-, Abwasser- oder Drainagerohre. Des Weiteren werden die Polyethylen-Regranulate bei der Produktion von Abstands- und Noppenfolien eingesetzt.

Vogt Plastic stellt ferner Polypropylen her. Der Rohstoff für die Polypropylen-Regranulate setzt sich überwiegend aus Bechern, Blistern und Flaschenverschlüssen zusammen und bietet sich insbesondere für den Spritzguss an. Angewendet werden die Polypropylen-Regranulate, um Industrielagerkästen, Werkzeugkisten, Non-Food Verpackungen oder KFZ-Unterbodenapplikationen herzustellen.

Zudem setzen Fabrikanten von Eimern und Wannen, Blumentöpfen, Stapelkästen und Haushaltsartikel auf die Polypropylen-Regranulate.

Das produzierte Polyolefin wird beispielsweise angewendet, um Stangen, Bohlen, Obst- und Gemüsekisten, Pfosten, Paletten, Rasenwaben, Sitzbänke sowie Bodenbefestigungselemente und Komposter herzustellen. Es eignet sich zudem, um Polypropylen-Copolymer zu modifizieren.

Abgerundet wird das Portfolio durch Polystyrol, einer der steifsten und festesten Massenkunststoffe. Die von Vogt Plastic hergestellten Polystyrol -Regranulate entstehen in erster Linie aus Joghurtbechern, deren Schmelze nicht nur im Extrusions-, sondern auch im Spritzgussverfahren verarbeitet werden kann. Eingesetzt wird das Polystyrol in Spulen, Kleiderbügeln, Schreibablagen, Wickelspulen und Applikationen in der Möbelindustrie sowie in Tiefziehprodukten.

Den Grundstein setzte das Unternehmen in den späten 1970er Jahren. 1978 rief Josef Vogt in seiner alten Garage die Firma Vogt-Plastic als Einzelunternehmen ins Leben - der Startschuss für die Herstellung von technischen Kunststoffteilen und Profilen. In den ersten Jahren konzentrierte sich das Unternehmen hauptsächlich auf die klassische Kunststoffverarbeitung. Heute verarbeitet der Mittelständler alljährlich rund 75.000 Tonnen gebrauchte Verpackungen.

Angesiedelt ist das Unternehmen im baden-württembergischen Rheinfelden. Die Stadt befindet sich im Landkreis Lörrach. Genauso wie in Rheinfelden spielen am Standort Rickenbach die Aufbereitung und Regranulierung eine wesentliche Rolle. Weitere Werke befinden sich in Rickenbach-Hottingen sowie in Premnitz. (tl)

Chronik

Branchenzuordnung

22.29 Herstellung von sonstigen Kunststoffwaren
wer-zu-wem Kategorie: Komponentenhersteller

Adresse

Vogt-Plastic GmbH

Zelgle 4
79736 Rickenbach

Telefon: 07765-9184-0
Fax: 07765-9184-84
Web: www.vogt-plastic.de

Andreas Vogt (47)
Dominik Vogt (33)

Ehemalige:

Weitere Ansprechpartner *1:
Leiter Personal
Leiter Buchhaltung
Leiter Werbung
Leiter IT / EDV
Leiter Produktion
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 175 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1978

Handelsregister:
Amtsgericht Freiburg HRB 630501

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811249193
Kreis: Waldshut
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Vogt Rickenbach Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN: