Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Wasserwerke Zwickau Wasserwerke aus Zwickau

Kommunal

Eigentümer

1350

Gründung

225

Mitarbeiter

Wasserwerke Zwickau sind der regionale Wasserversorger Westsachsens.

Zum Leistungsportfolio zählen die Bereiche Trinkwasser, Abwasser und Kleinkläranlagen. Versorgt werden neben Privathaushalten ebenso Landwirtschaft, Gewerbe und Industrie in einem Gebiet von Crimmitschau im Norden bis zum Kirchberger Raum im Süden.

Das Trinkwasser wird einerseits und vorwiegend aus Talsperren gewonnen, andererseits auch aus Tiefbrunnen. Bei der Aufbereitung stehen dem Unternehmen die Fernwasser Südsachsen sowie die Fernwasser Thüringen zur Seite.
Der Arbeitsbereich Abwasser befasst sich mit der Reinigung von genutztem Wasser, welches am Ende dem Kreislauf durch Zurückfließen in Bäche und Seen wieder zugeführt wird. Das Unternehmen betreibt verschiedene Kläranlagen, die mechanisch und biologisch arbeiten. Kleinkläranlagen kommen an den Orten zum Einsatz, die nicht an die öffentliche Kanalisation angeschlossen sind.

Die Städte und Gemeinden im Versorgungsgebiet sind die Eigner der Wasserwerke Zwickau. Eine diesbezügliche Kooperation besteht mit der RZV Regional-Wasser, Abwasser-Zweckverband Zwickau, Werdau. (bi)

Chronik

Adresse

Wasserwerke Zwickau GmbH

Erlmühlenstr. 15
08066 Zwickau

Telefon: 0375-533-0
Fax: 0375-533-291
Web: wwzwickau.de

Jürgen Schleier (52)
Heike Kröber (51)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 225 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1350

Handelsregister:
Amtsgericht Chemnitz HRB 6404

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 20.500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE154927623
Kreis: Landkreis Zwickau
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Wasser ZV Zwickau-Werder (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Wasserwerke Zwickau GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro