Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Sonoco Consumer Products Verpackungsindustrie aus Hockenheim

Konzern

Eigentümer

1955

Gründung

500-999

Mitarbeiter

Sonoco Consumer Products ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Convenience-Verpackungen aus Karton und Kunststoff spezialisiert hat. Auf diesem Gebiet gehört die Firma zu den führenden Anbietern. Der Mittelständler ist deutschlandweit, aber auch international auf dem Verpackungsmarkt tätig und ist zudem in der Lage, in seinen zwölf internationalen Werken täglich rund fünf Millionen Verpackungen herzustellen.

Als Unternehmen der Konsumgüterindustrie ist die Weidenhammer Packaging Group europaweit führend in der Herstellung von Dosen und Behältern. Die Produktpalette setzt sich unter anderem aus Kombidosen, dem Allrounder unter den Convenience-Verpackungen zusammen. Sie kommen bei feuchtigkeitsempfindlichen Schüttgütern aller Art zum Einsatz.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen Kombitrommeln. Anwendung findet diese Art von Verpackungen bei größeren Fassungsvermögen, beispielsweise um Snacks und Tiernahrung, aber auch um Waschmittel und Promotionartikel verpacken zu können. Hinzu kommen faltbare Trommeln, die besonders platzsparend sind. Insbesondere Produkte wie Eiscreme, pastöse oder sonstige gefrorene Produkte werden darin häufig verpackt.

Darüber hinaus sind Schmuckdosen fest verankert im Portfolio. Prägnant für diese Verpackungen sind Produkte wie Parfüms, Spirituosen oder Promotionartikel. Vervollständigt wird das Angebot durch Kunststoffbehälter, zum Beispiel dekoriert mit modernem In-Mould-Labeling. Kunststoffbehälter schützen und präsentieren Frischeprodukte aller Sorten und Konsistenzen, egal, ob pastös oder flüssig.

Die Anfänge des Unternehmens lassen sich bis in die 1950er Jahre zurückverfolgen. 1955 gründete Arthur Weidenhammer in Hockenheim das Unternehmen, um in erster Linie Verpackungen herzustellen. Zwei Teilzeitkräfte unterstützten den Gründer bei der Arbeit. Schon ein Jahr später erhielt der noch junge Betrieb seine ersten Aufträge. Weidenhammer produzierte Kombidosen für Herbizide und Düngemittel.

1958 konnte das Unternehmen die ersten Großkunden gewinnen. Hierzu zählten Colgate Palmolive, Nestlé und Unilever-Bestfoods. Kennzeichnend für das Jahr 1963 war der Umzug in ein neues und viel größeres Werk in Hockenheim-Talhaus.

Zwei Jahre später konnte der Betrieb weitere Großkunden an Land ziehen. So stellte man für Procter and Gamble Dash- und Ariel-Kombitrommeln her. Hinzu kamen Putzmittel-Verpackungen. 1968 ging die Hälfte der Anteile von Weidenhammer in den Besitz des kanadischen Verpackungsunternehmens Ivex-Allpack über.

Highlight 1973 war die Übernahme der Firma Neubeger. Darüber hinaus konnte die Firmengruppe im selben Jahr ihre erste Auslandsniederlassung in Dordrecht in den Niederlanden eröffnen. Nachdem das Unternehmen die Lubeca-Werke in Lübeck übernehmen konnte, kam es zur Geburtsstunde der unrunden Nesquik-Dose.

1988 kaufte die Familie Weidenhammer 50 Prozent der Firmenanteile von der kanadischen Ivex-Allpack zurück. Schon ein Jahr darauf ging die Hälfte der Unternehmensanteile an Alusuisse.

Nachdem man 1991 einen Standort im französischen Blois eröffnete, kam es 1994 zum Rückkauf der von Alusuisse gehaltenen Anteile durch die Familie Weidenhammer. Das Jahr 1999 stand für den Mittelständler dagegen ganz im Zeichen der Entdeckung Amerikas. Eröffnete man doch eine Vertriebsniederlassung im amerikanischen Cincinnati.

Um einen europaweiten Großauftrag von General Mills bearbeiten zu können, eröffnete die Firma ein neues Dosenwerks im griechischen Inofita bei Athen. 2005 kam es schließlich zur Gründung der Kunststoffsparte Weidenhammer Plastic Packaging.

Der Stammsitz der Unternehmensgruppe befindet sich im baden-württembergischen Hockenheim. Die Stadt liegt unweit von Karlsruhe im Rhein-Neckar-Kreis. Neben zwei weiteren Werken in Hockenheim befinden sich zusätzliche Standorte in Lübeck, Bunde und Zwenkau.

Außerhalb Deutschland ist das Unternehmen unter anderem im belgischen Mechelen, im französischen Montanay, im griechsichen Inofita sowie im niederländischen Dordrecht vertreten. Russlandweit ist die Weidenhammer Packaging Group in Vladimir angesiedelt. (tl)

Chronik

2014 Verkauf an Sonoco Products
2015 Umbenennung in Sonoco Consumer Products

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Sonoco Products)

Adresse

Sonoco Consumer Products
Europe GmbH
1. Industriestr. 26
68766 Hockenheim

Telefon: 06205-203-0
Fax: 06205-203-131
Web: www.sonocoeurope.com

Séan Cairns (46)

Ehemalige:
Mathias Göhrig () - bis 04.05.2015
Arthur Weidenhammer () - bis 11.12.2014
Ralf Weidenhammer ()
Werk Zwenkau, 04442 Zwenkau
 034203-4477-0

Werk Lübeck, 23560 Lübeck
 0451-53006-0

Werk Bunde, 26831 Bunde
 04953-709660-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.100 weltweit
Umsatz: 251 Mio. Euro (2013)
Filialen: 5
Gegründet: 1955

Handelsregister:
Amtsgericht Mannheim HRB 421663

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.025.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE166815374
Kreis: Rhein-Neckar-Kreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Sonoco Products (us)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Sonoco Products
WKN: 861171 (SNS)
ISIN: US8354951027

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Sonoco Consumer Products
Europe GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro