Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Weissachmühle
Mühlenbetriebe aus Oberstaufen
Download Unternehmensprofil

> 50 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1750 Gründung

> Familien Eigentümer

Weissachmühle GmbH

Mühlenstr. 15

87534 Oberstaufen

Kreis: Oberallgäu

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 08386-93330

Fax: 08386-933350

Web: www.weissachmuehle.de

Gesellschafter

Köberle Oberstaufen Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Kempten (Allgäu) HRB 8618
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE814141934

Kontakte

Geschäftsführer
Michael Köberle
Friedhelm Donde
Die Firma Weissachmühle ist spezialisiert auf Mehle und Mischfutter.

Im Mittelpunkt des familiär geführten Unternehmens aus Bayern mit Sitz in Oberstaufen/Allgäu steht die Produktion von Mehl. Bestimmt sind die Entwicklungen sowohl für Bäckereien als auch Privathaushalte. Darüber hinaus umfasst das Portfolio Mischfutter für die landwirtschaftliche Tierhaltung. Beim Pferdefutter agiert das Unternehmen mit der geschützten Marke Marstall als führender Hersteller in Deutschland. Der Aktionsradius umfasst das Allgäu inklusive des württembergischen Allgäus sowie Tirol und der Vorarlberg.

Im Bereich Mehl stehen Bäckermehl und Haushaltsmehl sowie technische Mehle zur Verfügung.

Rund um Milchviehfutter ist das Angebot unterteilt in das Standardprogramm und Sonderprogramm sowie Spezialprogramm. Ferner gibt es Spezialprodukte rund um Kälber und Kühe. An sonstigem Futter gibt es Mischungen für Schweine und Geflügel sowie Schafe inklusive Wildfutter sowie Einzelfuttermittel.

Beim Pferdfutter wird unterschieden zwischen Sport oder Zucht sowie Universal. Ergänzt wird das Programm von Individual-Futtermischungen. Betont wird die Produktion des Mischfutters auf einer rein pflanzlichen Basis. Insofern sind weder Tiermehle noch Tierfett oder Fleischknochenmehl inklusive Fischmehl enthalten.

Urkundlich erwähnt wurde die Mühle bereits anno 1750. Um 1800 erwarb Martin Schädler die Mühle. Seither befindet sie sich in Familienbesitz. 1953 kam es zum Neuaufbau infolge eines Großbrandes. 1963 wurde ein Kraftfutterwerk angebaut. 1986 erweiterte Pferdefutter das Geschäftsfeld. 1994 übernahm Sohn Michael Köberle die Mühle. Ab 1996 wurde stetig in den Betrieb investiert. (fi)


Suche Jobs von Weissachmühle
Mühlenbetriebe aus Oberstaufen

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Mühlenbetriebe

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.227.22.114 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog